Frage zum Bestehen im Studium?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Okay, ich glaube du hast nicht so viel Ahnung davon, wie ein Studium funktioniert.
Was ja normal ist, wenn man noch nicht angefangen hat.

Erst mal gibt es keine Noten von 1-6 mehr wie in der Schule. An der Uni sind die Noten so aufgebaut: 1,0-1,3-1,7-2,0 usw. die schlechteste Note, die du bekommen kannst, ist 4,0. Wenn du eine Prüfung nicht bestehst, wird das mit 5,0 angezeigt (geht aber nicht in die Bachelornote mit ein, weil es ja nicht bestanden ist). So etwas wie Noten "ausgleichen" gibt es auch nicht.

Ein Studium ist in verschiedene Module unterteilt, die du alle bestehen musst. Diese Module sind sowas wie Fächer in der Schule. Bei BWL hast du z.B. Mikroökonomie, Makroökonomie, Marketing, Buchführung und auch Mathe für Wirtschaftswissenschaftler.
Es kommt aber in so gut wie jedem Modul mehr oder weniger Mathe vor. Wenn du davon also keinen Plan hast, kann das Studium schon ziemlich schwierig werden.
Was jetzt nicht heißt, dass es unmöglich ist. Ich kenne viele, die Mathe in der Schule nicht verstanden haben und trotzdem gut durch das Studium gekommen sind mich eingeschlossen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Im Studium musst Du jede Prüfung bestehen. Du hast aber mindestens eine Wiederholungsmöglichkeit. Außerdem kannst Du Prüfungen verschieben. Dazu muss man sich allerdings sehr genau (etwa im Prüfungsamt oder bei der Fachschaft) informieren, was das für den weiteren Studienablauf für Folgen hätte. Dass Du in Mathe keine "Leuchte" bist, ist bei den Leuten, die BWL studieren, nichts besonderes. Dafür gibt es Stützkurse (Nachhilfekurse), die stark nachgefragt werden. Darüber könntest Du dich auch bei der Fachschaft oder bei der Zentralen Studienberatung informieren. Ich verspreche Dir (ich war früher Leiter einer Zentralen Studienberatung), wenn Du dich ernsthaft mit Wirtschaftsmathematik beschäftigst (auch ein Arbeitskreis mit anderen Studierenden könnte hilfreich sein), dann wird Dein Studium an diesem Fach nicht scheitern!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, zum bestehen brauchst du überall mindestens eine 4,0.

Wenn du von Mathe garkeinen Plan hast solltest du das mit dem BWL-Studium nochmal überdenken!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?