frage zum beruf friseurin?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Als Friseur arbeitet man die ganze Zeit mit den Händen. Ausnahme ist das beraten und telefonieren oder kassieren. Wenn du dir das mal vorstellst, was man so den ganzen Tag damit macht - ich würde sagen zu geschätzten 90% - dann ist das schon schwierig wenn man "zwei linke Hände" hat. Lehrer oder Berater in einer Bank z.B. kann man auch sein, wenn man mit seinen Händen nicht geschickt ist, da braucht man ganz andere Fähigkeiten. Für deinen Bericht: erinnere dich daran, was du im Praktikum gemacht hast oder gesehen hast, was die Friseure getan haben und wie das wäre, wenn man dabei ungeschickt ist. Viel Erfolg!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Na, denk nach wie es wäre wenn du zitternde Hände hättest. Oder eine Schere nicht richtig halten kannst. Oder Strähnchen färben willst aber am Scheitel ausversehen mit der Farbe die andere Seite berührst..?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?