Frage zum berechnen der variablen K?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Du hast ein ein einfaches Gleichungssystem.

Zunächsteinmal ist Gewinn (G) = Erlöse (E) - Kosten (K)

Kosten (K) = FixKosten (KF) + variable Kosten (Kv) x Menge (m)

Wenn du jetzt die zwei sich ergebenden Gleichungen aufstellst bekommst du:

Gleichung 1 (bei 80% Gewinn = 0)

0 = 256.000 - (KF + Kv x 2.000)      / Ausklammern
0 = 256.000 - KF - 2.000Kv             / nach KF umstellen
KF = 256.000 - 2.000Kv

Gleichung 2 (Bei 60% Gewinn = -50.000)

-50.000 = 192.000 - (KF + Kv x 1.500)
-50.000 = 192.000 - KF - 1.500Kv

Die sich ergebende Gleichung 3 (Setze 1 in 2 ein)

-50.000 = 192.000 - (256.000 - 2.000Kv) -1.500 Kv

Kv = 28 --> in Gleichung 1 eingesetzt

KF = 200.000

Alles soweit verstanden?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
ThiageX 04.11.2016, 18:38

Verstanden kann man so nicht sagen. Ich kann nur die Gleichung 3 nicht nachvollziehen. Bei mir ist die Schulzeit schon zu lange her. Die ersten beiden sind ja noch okay, aber dann einfach zwischenrein schieben... *g*

0
Hallenser1986 04.11.2016, 23:24
@ThiageX

Da es dir dein Prof leicht gemacht hat und die erste Gleichung bereits auf einer Seite null ergibt, kannst du sie leicht nach KF umstellen. Wenn du diese erste Gleichung, umgestellt nach KF, in die zweite Formel einsetzt (einfach das KF in der zweiten Formel durch die nach KF umgestellte Gleichung ersetzen), ergibt sich die dritte Gleichung. Die dritte ist also keine neue Gleichung, sondern nur die zweite mit dem eingesetzten KF.

Wenn du es noch nicht verstanden hast, dann kontaktiere mich einfach nochmal. 

0

Was möchtest Du wissen?