Frage zum Behintertenparkausweis

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Was hälst Du von der Möglichkeit, Dich mit dem Auto ranfahren zu lassen und Dein Bekannter parkt anschließend auf einem regulären Parkplatz. Ich finde es unfähr für ein ganzes Wochenende einen Behindertenparkplatz zu belegen, wenn es andere Möglichkeiten gibt.

Der Park-Ausweis ist personen und nicht Fahrzeug gebunden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Anton96
12.03.2014, 20:07

Zum Glück darf man maximal 24 Stunden den Parkplatz belegen, Ich habe auch so eine Parkausweis und komme nicht auf die Idee eine Behindertenparkplatz Tage lang zu belegen.

1
Kommentar von Brezel14
17.03.2014, 13:31

Danke für den Stern.........

1

D darfst bis zu 24 Stunden auf eine Behindertenparkplatz parken, danach darf das Fahrzeug sogar abschleppt werden. Es ist schon erstaunlich das ausgerechnet ein Menschen der diesen Ausweis benötigen einen Behindertenparkplatz der nicht Personengebunden ist mal eben für ein paar Tage belegen möchten,

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der "Parkausweis" ist Personen- nicht Fahrzeuggebunden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi luna468, mit welchem Wagen Du als Ausweisinhaber auf einem Behindertenparkplatz stehst, ist vermutlich nicht relevant.

Wichtiger scheint mir aber die Frage, ob Du für mehrere Tage den Parkplatz belegen darfst und somit anderen Behinderten mit Ausweis eine Kurzparkmöglichkeit nimmst. Bevor Du ein "Knöllchen" bekommst, frag doch lieber mal bei der Polizei nach. Gute Reise.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn Du nicht "laufen" kannst, warum gehst Du dann nicht einfach langsam. Man muss doch nicht immer laufen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Von den 24 Stunden wußte ich nichts. Ich habe mal gesagt bekommen, dass die Zeit unbeschränkt ist. Und von ein paar Tagen habe ich nie etwas geschrieben. Es handelt sich nur von Samstag Mittag bis Sonntag Abend. Aber da das ja auch schon zu lange ist, wird sich schon eine andere Lösung finden.

Ich finde es nur beschissen, dass man hier gleich so blöd angemacht wird, wenn man eine Frage stellt. Man kann sowas auch Vernünftig sagen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Anton96
14.03.2014, 12:30

Ich wollte dich nicht an machen. Die Lösung ist das Fahrzeug auf einen regulären Parkplatz zu stellen und den Behindertenparkausweis auslegen, da gibt es die zeitliche Begrenzung nicht. Im übrigen solltest du dringend die Sondergenehmigung lesen die zum Parkausweis gehört dort steht drin was du darfst. Es ist nur so das die Behindertenparkplätze den Sinn verlieren wenn sie durch Dauerparker belegt sind.

0

Was möchtest Du wissen?