Frage zum Bauchdeckenkatheter

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Diese Art der Katheterisierung nennt Suprapubisch. Die wird in der Regel gemacht, wenn die natürlichen Harnwege irgendwie blockiert sind. Und das scheint ja wohl der Fall zu sein, wenn Du schreibst, dass die Prostata nach innen gewachsen ist. Normalerweise würde die Prostata geschält und regelmäßig mit einem Metallkatheter bougiert (geweitet). Wichtig ist vielleicht auch die Frage, wodurch der Patient eine höhere Lebensqualität hat, mit dem SPK oder einem durch die Harnröhre. Wird ein normaler Katheter irgendwann wieder entfernt, kann es lange Zit zu einem Harnverhalten kommen.

Absonderungen im Katheter oder im Schlauch zum Urinbeutel kann z.B. durch zu starke Konzentration entstehen. Ich würde sowas dem Urologen oder auch dem Hausarzt mitteilen. Sollte der das als bedenklich ansehen, wird er eine Urinprobe anordnen.

Was möchtest Du wissen?