Frage zum Arbeitslosengeld. Ab wann wird das Arbeitslosengeld reduziert wenn man sich für einen Job bewirbt, der weniger als Vollzeit ist?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Bewerbungen haben nichts mit deinem aktuellen Leistungsanspruch zu tun. Du kannst dich auf alles bewerben, deine Sache was du dann im Teilzeitjob für ein Einkommen haben könntest.

Kommentar von panda24
01.06.2016, 12:55

Lt. meinem Arbeitsbetreuer und dem Gesetz aber doch.

Wenn ich mich auf Halbtagsjobs bewerbe wird das ALG auch auf die Hälfte reduziert, weil ich dem Arbeitsmarkt ja nur noch zur Hälfte zur Verfügung stünde. Das berechtigt das Amt schon im Vorraus die Leistungen zu kürzen.

Ich wollte nur wissen ob es sich bei einem 75 % Job genauso verhält.

0

Hallo
Ich denke doch mal wenn du einen Teilzeitjob annimmst bekommst du kein Arbeitslosengeld mehr. Wenn das Geld dann nicht zum Leben reicht bist du doch ein sogenannter Aufstocker.

Kommentar von panda24
01.06.2016, 12:52

Es geht um die Bewerbung als Teilzeitkraft.

Das Arbeitsamt geht davon aus, das wenn man sich als Teilzeitkraft bewirbt, man auch automatisch weniger für den Arbeitsmarkt an Stunden zur verfügung steht - daher bekommt man dann bei einem Halbtagsjobbewerbung auch gleich mal nur die Hälfte (während der Bezugszeit) vom vorhergehenden Vollzeitjob.

0
Kommentar von ichnicht3
02.06.2016, 12:35

Und das nur wenn man sich darauf Bewirbt. Das wusste ich so nicht. Das ist verrückt.

1

Was möchtest Du wissen?