Frage zum abnehmen im fitnessstudio

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo! Mir fehlt in Deiner Frage das wichtige Alter. Hat man solche Probleme mit dem Gewicht dass man diese nicht mit Kraftsport alleine bewältigen kann, so braucht man zusätzlich eine sportliche Aktivität mit einem optimalen Kalorienverbrauch. Optimal zur Fettverbrennung sind der Crosstrainer, das Laufband und Joggen. Trainingszeit mindestens 1/2 Stunde und nicht zu schnell, damit man im aeroben Bereich mit guter Fettverbrennung bleibt. Ist das Tempo zu hoch, schaltet der Körper teilweise von Fettverbrennung auf Kohlenhydrate um, weil diese schneller verfügbar sind. Du verbrennst dann zwar auch leicht mehr Fett, aber mit einem ungleich höheren Aufwand und weniger gesund. Ich wünsche Dir einen schönen Sonntag.

Vorerst: Bitte ignorier das meiste das hier an KOmmentaren steht, ist zu 90% komplett aus dem Kontext gerissen. "Zwischen Kohlenhydraten und Fett wechseln" .... ahja Also: Die Antwort ist Nein. Es geht im Ausdauertraining, oder Cardiotraining darum, mit etwas höherem, gleichbleibendem Puls, in konstanter Geschwindigkeit, mit mind. 1/6 Beteiligung der gesamten Muskulatur eine Sportart auszuführen. Heißt im Detail: Du fängst an zu joggen. Während der ersten 30-40 Minuten, befindest du dich im sogenannten "aneroben Bereich", indem dein Körper die Energie für den Aufwand primär aus deinen Glykogenspeichern entnimmt, also deine (noch nicht zu Fett gewordenen) Kohlenhydrate. Nach 30-40 Minuten (30 Minuten für Cardio ist schon seeehr knapp an der Grenze, würde mind. 40 machen, wenn's dir körperlich möglich ist) kommt dein Körper in den sogenannten "aeroben Bereich". Hier sind deine Glykogenspeicher geleert und dein Körper braucht eine andere Energiequelle um dafür zu sorgen, dass du weiterhin deine körperliche Aktivität ausüben kannst. Hier nimmt er jetzt Fett, weil er nichts anderes mehr hat (Glykogenspeicher ist ja leer), welches mithilfe von Sauerstoff dann oxidiert wird= der aktive Fettstoffwechsel. Wenn du 10 MInuten am Fahrrad fährst und dann Krafttraining machst und nachher wieder aufs Fahrrad gehst, hast du keinen gleichbleibenden Puls, du schwitzt nicht konstant, du bist nicht konstant in Bewegung, worum es ja primär während eines Ausdauertrainings geht. Außerdem: Wenn du abnehmen möchtest, wird dir Krafttraining nicht viel bringen, außer dass du noch mehr aufgehst. Das Fett "verwandelt" sich nicht in Muskelmasse oder ähnliches (sind zwei komplett verschiedene Gewebestrukturen). Es wird sich unter dem Fett nur noch mehr Muskelmasse bilden und dementsprechend wirst du dicker aussehen. Zuerst abnehmen, dann Muskeln aufbauen. Oder: Wenige Krafteinheiten ins Training einbauen. 3-4x die Woche mind. 40 Minuten Cardio (später dann eher Intervall oder HIT) und 1-2x Krafttraining, um bereits vorhandene Muskelmasse aufrecht zu erhalten und/oder etwas, aber nicht zu viel, Muskulatur im vorhinein aufzubauen. Wird übrigens auch nicht so gut funktionieren weil Muskulatur braucht Kalorienüberschuss, Fettverbrennung braucht Kaloriendefizit. Zuerst Fett, dann Muskeln.

es gibt leider keine formel um genau auszurechnen ab wann man abnimmt, das ist nämlich individuell, daher sind 30min, wenn überhaupt, eine orientierung. generell hat krafttraining aber den tollen effekt, dass muskeln aufgebaut werden und muskeln verbrennen immer fett. das beudetet: größere muskelmasse = höhere fettverbrennung über den ganzen tag.

seilspringen ist auch eine super abnehmmethode, ansonsten eben joggen (mit kurzen sprints) oder fahrrad fahren.

Es ist kein Fakt, dass man nach 30 Minuten erst abnimmt, im Gegenteil, diese Aussage ist völlig falsch. Man kann höchstens sagen, dass ab dann der Nachbrenneffekt ausgelöst wird, so dass nach dem Training noch Kalorien verbrannt werden. Aber bei Krafttraining verlierst du auch sehr viele Kalorien und baust Muskeln auf, die auch wieder Kalorien verbrennen.

Hey,

ich finde generell Kraftsport nicht so gut für das Abnehmen, weil im Kraftsport, Masse wichtig ist. Generell würde ich mehr Ausdauertraining einplanen. Joggen auf dem Laufband 30 Min vor dem Training, danach wieder 30 Min nach dem Training. Und achte auf deine Ernährung, sie muss sehr eiweißreich sein !

Liebe Grüße

JanHendrik12341 04.12.2013, 20:41

Warum sollte man sich eiweißreich ernähren, wenn man joggt? Und Krafttraining baut Muskeln auf, das ist meiner Meinung der eintscheidene Pluspunkt dabei.

0
actonus 04.12.2013, 20:44
@JanHendrik12341

Ja, aber durch Masse nimmst du kein Gewicht ab sondern eher zu. Eiweißreiche Ernährung ist beim Abnehmen generell sehr wichtig.

0
JanHendrik12341 04.12.2013, 20:53
@actonus

So kann man es natürlich auch sehen, aber wenn du etwas zunimmst aber dadurch muskulös und nicht mehr dick bist ist das ja auch nicht schlecht. Und am Anfang nimmt man ja nicht direkt zu. Aber zum Eiweiß, die meisten essen sowieso zu viel Eiweiß, da würde ich bei einer Diät nicht nochmer essen als sonst.

0

Was möchtest Du wissen?