Frage zu Walking Dead Season 4 Folge 13

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Leichen werden für Beerdigung mit Trauerfeier und geöffnetem Sarg geschminkt, so dass sie aussehen, als würden sie nur schlafen. Niemand möchte seinen Verwandten da ungekämmt, leichenblass, mit Verfärbung sehen. Die werden in einen Anzug gesteckt, frisiert und auf ausgehfertig getrimmt, eventuelle Kopf-/Gesichtsverletzungen weggeschminkt. Leichenkosmetik ist sogar ein Ausbildungsberuf.

Daryl fasste den Kerl an und stellte dabei fest, dass der unter der Schminke nicht nur normal tot war, sondern ein Zombie. Irgendwer "restaurierte" da Zombies, um sie in Menschenoptik zu beerdigen.

Im Keller fanden sie dann noch einen zur Beerdigung hergerichteten und einen halb hergerichteten Zombie. Daryl stufte es als absurd ein, Beth fand es schön, dass sich jemand diese Mühe macht.

Der alte schwarze Cadillac mit dem christlichen Kreuz, der am Ende der Folge in der Nacht verschwindet, dürfte von diesem Bestatter-Typ gefahren worden sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?