Frage zu Volksparteien (CDU & SPD)?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Bonjour!

Eigentlich gar nicht so schwer. :-)

Als Volkspartei bezeichnet man eine Partei, die eine breite Bevölkerungsschicht repräsentiert, d.h eine breite Mehrheit anspricht (vom Niedriglohnsektor bis hin zur Oberschicht). So bezeichnen wir in Deutschland die SPD und die CDU/CSU als Volkspartei. 

Und zuletzt ein kleiner Gag: Frauke Petry, die Vorsitzende der rechtspopulistischen AfD, erwähnte kürzlich in einem Interview nach den Landtagswahlen folgendes: die SPD müsse sich nach ihrer herben Wahlniederlage fragen, wer nun die größere Volkspartei sei. 

Ja, klar! An die AfD wird sich spätestens in drei Jahren keiner mehr erinnern dürfen. Rassistische Parolen haben noch niemanden geholfen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Volkspartei bedeutet einfach, dass die Partei prinzipiell für alle Wählerschichten und Weltanschauungen offen ist.

Linke und Rechte Flügel gibts aber in jeder Partei, egal ob Volkspartei oder nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Einfach gesagt, im politikwissenschaftlichen Sinne ja. Die Partei vereint die Wähler verschiedenster Weltanschauungen und "Klassen" miteinander. Dabei sind nicht zwingen alle Wähler der Partei, für alle durchgeführten Politiken, fühlen sich aber dennoch von der Partei weitestgehend Vertreten.

Wobei der Begriff heute eher einfach eine Partei mit einen großen Stammwählerschaft beschreibt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Volkspatei sind die nicht!Ansonsten wären einige Dinge anders!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Könnte man so auslegen.

Ich würde aber das "Volks" streichen, denn für das Volk regiert keiner von denen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

"volk" ist die arbeitende bevölkerung.

im liberalismus werden die reichen reicher...

eine volkspartei setzt sich für die interessen des volkes ein z.b. werte "emotional"
und ja das nennt man rechts, liberalismus allerdings auch


um es zusammenzufassen:

sozialismus und liberalismus sind vorgegebene strukturen, konservatismus nicht. eine volkspartei setzt sich für die interessen des volkes ein, sozial und liberal bedingt möglich, im konservatismus meisst vorraussetzung

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eine Volkspartei könnte man als "offen für alle" bezeichnen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?