Frage zu Visum für Deutschland?!

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Das koennte man einmal versuchen. Dazu muss der Einladende zur Auslaenderbehoerde und eine Verplichtungserklaerung abgeben, Er muesste sein Einkommen angeben und auch die Groesse der Wohnung. Ferner wird dann eine Auslandsreisekrankenversicherung verlangt fuer die Dauer des Aufenthalst. Eine Buchungsbestaetigung oder eine Reservioerung des Fluges muss er dann auch bei der Deutschen Botschaft vorlegen. Der Einladende verpflichtet sich fuer alle anstehenden Kosten aufzukommen, wenn der Bekannte nicht mehr zuruecklfliegen moechte, muss der Einladende alle Kosten fuer eine Abschiebung bezahlen{fLUGKOSTEN, Kosten fuer den Aufenthalt in einem Abschiebegefaengnis usw.) Auch kann es passieren das der Bekannte gefragt wird und nachweisen muss , das er den Einladenden gut kennt und auch die Rueckkehrwilligkeit wird dabei geprueft von der Deutschen Botschadft.

Was möchtest Du wissen?