Frage zu Verkehrszeichen

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Da wo Einbahnstraße drin steht, ist das Zeichen für Einbahnstraße. Das viereckige blaue mit dem weißen Pfeil gibt es nicht mehr. Hatte aber auch die Bedeutung von Einbahnstraße.

Meines Wissens gibt es das noch bis 2013.

0
@schluckmich

Sorry für den Doppel Post, im Lehrbuch steht gültig bis 2019 hab gerade nachgesehen.

0

naja, natürlich gibt's da Unterschiede, das solltes Du aber schon gelernt haben: das blaue längliche mit dem weißen Pfeil und der Beschriftung "Einbahnstraße" steht an dem Beginn der Einbahnstraße in die Du in Pfeilrichtung einfahren darfst. Am anderen Ende steht das runde rote Schild mit dem weißen Strich - von dieser Seite darfst Du eben nicht einfahren.

Und bei dem anderen Einbahnstr. Zeichen steht etwa nicht das Zeichen mit der Einfahrt verboten? Du verwirrst ihn nur. Da gibts keinen Unterschied, du schreibst nur zu verwirrend.

0
@schluckmich

bei welchem "anderen" Einbahnstraßenzeichen? Nenn mal eine Nr. des Verkehrszeichens oder verlinks mich zu einem Bild

0

Nein da zwischen den beiden Zeichen sind keine Unterschiede. :) Mache meinen Klasse B Schein daher sehr sicher^^

Die Bedeutung von beiden ist gleich. Das längliche mitdem Wort "Einbahnstraße" steht immer da, wo Du das Schild von der Seite aus sehen / erkennen / lesen kannst. Das andere steht immer da, wo Du auf das längliche Schild nicht direkt drauf schauen kannst. Beispiel: Du fährst in eine Strreaße rein, die erst nach 500 Metern zur Einbahnstraße wird. Dann fährst Du ja praktisch schon die Straße lang und könntest das lange Schild u.U. nicht sofort erkennen / lesen. Um hier jeden Zweifel zu beseitigen, setzt man nur den Pfeil hin.

Was möchtest Du wissen?