Frage zu Venusfliegenfalle und Sarracenia in Bezug auf Haltung und Ernährung

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Dioneae und Sarracenia kommen nicht aus dem Urwald und die Pflanzen sollten auch nicht gefüttert werden. Wenn überhaupt sollten sich Insekten schon von allein in die Fallen bewegen da diese Pflanzen lebende Nahrung brauchen um überhaupt einen Prozess des verdaiens beginnen zu können. Weiter Infos kannst du hier finden: http://www.fleischfressende-pflanze.de

  1. die Pflanzen ins Aquarium zu stellen kann durchaus ratsam und empfehlenswert sein. 2.die Pflanzen brauchen gar nicht so viel "Nahrung" nur wenn sie im Urwald stehen haben sie nicht so näherrücken Boden wie in ihren jetzigen Töpfen und deshalb fangen sie die Insekten um den nährstoffmangel im Boden auszugleichen aber es ist natürlich auch interessant zu sehen wie diese Pflanzen die Insekten "fressen" deshalb sollte man sie 1-2 mal füttern allerdings die Reste der Fliegen sollten entfernt werden. 3. bei mir klappt es durchaus mit ganz normalen Wasser ,die Pflanzen fiese ich mit einer mikrotropfen spritze oder wie auch immer diese Teile heisen

1-2 mal in der Woche füttern sy nahrstoffrücken = nahrstoffarm

Was passiert, wenn man versehentlich destilliertes Wasser statt Ad Blue einfüllt?

Eine Kollegin von mir benützt einen entleerten und ausgewaschenen Ad Blue Kanister zur Aufbewahrung von destilliertem Wasser für ihr Dampfbügeleisen und den Dampfreiniger. Ihr Mann fährt einen Diesel, der Ad Blue benötigt.

Was würde passieren, wenn ihr Mann versehentlich daraus den Ad Blue Tank mit destilliertem Wasser auffüllt, könnte der Motor Schaden nehmen? Ich habe ihr schon mal geraten, das Etikett abzukratzen oder wenigstens mit Edding Dest. Wasser draufzuschreiben.

...zur Frage

Hallo. Heute war mein Cousin zu Besuch und er hat fast alle Klappen meiner Venusfliegenfalle zuschnappen lassen. Denkt ihr sie überlebt es?

...zur Frage

Aquarium wasser grün ohne pflanzen und fische

Hallo. Ich hab eine frage😊 ich habe sei 7 tagen ein aquarium von juwel mit innenfilter 110 liter becken. Habe es eingerichtet mit boden für die pflanzen. Weissen kies ,natürlich gewaschen.😉
Und irgendwie wird dass wasser nicht klar immer so ein grün stich. Ich habe keine pflanzen und keine fische momentan im becken. Weiss jemand rat? 😊

...zur Frage

Karnivorenterrarium, Beleuchtung?

Hallo zusammen,

Ich habe gestern mein erstes Terrarium mit meinen Karnivoren bepflanzt. :-) Zuvor hatte ich ein kleines, fertig es Plastikterrarium aus dem Gartencenter. Nachdem nach der kalten Jahreszeit nun v.a. die VVF, der Sonnentau und teils auch Sarracenia wieder beginnen auszutreiben, war es dann doch an der Zeit, sich für ein größeres Terrarium zu entscheiden. In diesem befinden sich nun: VVFs, Sarracenias, Sonnentaue und ein Fettkraut.

Da das ganze eine doch sehr spontane Aktion war, und ich mich auch nicht stundenlang in die Thematik eingelesen habe, hätte ich hier noch ein paar Fragen. :)

  1. Die Schichten bestehen aus einer kleiner, dünnen Schicht Aquariensand am Boden, darüber ca. 3-5cm gewaschener Blähton, darüber wiederum 10-15cm spezielles Karnivorensubstrat. Ist das so in Ordnung?

  2. Ich habe schon einige Male von Rohren und einer Ecke aus Blähton zur Bewässerung gelesen. Demnach ist es nicht sinnvoll, von oben zu bewässern? Falls nicht, könnte mir das jemand kurz erklären, wie es dann gemacht werden sollte?

  3. Mein Terrarium ist ein umfunktioniertes Aquarium und demnach oben offen, wie man auf dem Bild erkennen kann. Momentan steht es auf dem Balkon auf Südseite und bekommt mittags/nachmittags bis abends schön Sonne, und für die Sarracenia Wind, ab. Ist es lohnenswert, es zu einem richtigen Terrarium umzubauen, d.h. mit Beleuchtung, Nebelzerstäuber? Natürlich müsste ich dann ein wenig improvisieren, da ich keinen Lichtkasten besitze.

So, ich hoffe das war keine allzu blöde Frage und bin im Voraus für jede Antwort dankbar!

...zur Frage

Wo finde ich den Entlüftungsschlauch an meiner AEG Lavamat L84820 Waschmaschine?

Hallo liebe Community,

ich habe seit einiger Zeit Probleme mit meiner AEG Waschmaschine. Und zwar schwabbt während des Wassereinlaufs in den Bottichbehälter, Wasser aus dem Spülkasten.

Beim Einlauf bemerke ich auch, dass sich der Bottichbehälter vom Bullauge wegdrückt. Nach ein paar Zentimetern blubbert es im Spülkasten. Dieser Vorgang wiederholt sich solange das Wasser einläuft. In Schwellen tritt dann das Wasser aus dem Spülkasten vorne aus. Ich konnte feststellen, dass das Wasser im Einlaufschlauch zurückdrückt. Ziemlich wahrscheinlich, das vermutlich die Luft im Bottich nicht entweichen kann.

Also habe ich die Waschmaschine oben geöffnet um mir den Entlüftungsschlauch näher anzuschauen. Hier ist aber nun mein Problem. Ich finde diesen Entlüftungsschlauch nicht! Ich habe gelesen das der oberhalb am Bottich ist und zum Spülkasten führt. Da ist aber nichts. Nur der Einlaufschlauch. Scheinbar gibt es keinen, aber wie in Gottes Namen wird dann der Bottich entlüftet??

Vorne am Bottich ist nur ein dünner transparenter Schlauch, der während des Waschens das Waschwasser im Kreis pumpt. Dieser wird doch nicht zum entlüften benutzt oder? Jedenfalls pumpt hier reichlich Wasser durch, was im Umkehrschluss bedeutet, das dieser sauber ist, sollte dieser auch zum Entlüften verwendet werden. Ich mag es aber nicht glauben.

Ich hoffe jemand kann mir helfen. Ich habe noch ein paar Bilder angehängt. Meine Waschmaschine ist eine AEG Lavamat L84820.

Gruß Daniel

...zur Frage

Wärmemengenberechnung...?

Problemstellung.....: Ich erwärme das Wasser in meinem Garten-Badebottich zur Zeit mit einem selbstgebauten Holzofen.

Nun möchte ich aber zusätzlich eine Diesel-Wasserheizung einbauen, um den Bottich auch mal aufheizen zu können ohne alle halbe Stunde Holz nachlegen zu müssen.

Frage....: wie rechne ich aus, wie lange eine 15KW-Dieselheizung braucht, um 2000 Liter Wasser von 10 Grad auf 40 Grad zu erwärmen...?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?