frage zu urheberrecht/verwendung von samples für beats

3 Antworten

1 Wenn du mit einem Kunden einen Nutzungsvertrag abschließt, kannst du deine Bedingungen da reinschreiben. Die gelten dann auch - wenn sie nicht aus irgendwelchen rechtlichen Gründen unwirksam sind.

2 AGBs können Bestandteil eines solchen Vertrages sein. Meist sind die dann auch wirksam (Ausnahmen gibt es auch, siehe BGB § 305c Überraschende und mehrdeutige Klauseln). Ob du deinen Wunsch direkt in den Vertrag reinschreibst oder in die AGBs, spielt also in der Regel keine Rolle. AGBs dienen lediglich der Arbeitserleichterung, damit man den Senf nicht in jeden einzelnen Vertrag reinschreiben muss.

3 Nötig ist das alles aber nicht unbedingt, denn dass dein Wunsch Befehl ist, steht schon im Gesetz!

Urheberrechtsgesetz (UrhG) § 23 Bearbeitungen und Umgestaltungen: "Bearbeitungen oder andere Umgestaltungen des Werkes dürfen nur mit Einwilligung des Urhebers des bearbeiteten oder umgestalteten Werkes veröffentlicht oder verwertet werden."

4 Das gilt aber nicht mehr, wenn dein Werk von einem anderen Urheber für ein eigenes Werk benutzt wird, bei dem dein Werk quasi nur noch im Hintergrund steht:

UrhG § 24 Freie Benutzung: "(1) Ein selbständiges Werk, das in freier Benutzung des Werkes eines anderen geschaffen worden ist, darf ohne Zustimmung des Urhebers des benutzten Werkes veröffentlicht und verwertet werden."

In dem Fall könnte ein Vertrag helfen, der so was untersagt. Aber ohne Vertrag könnte jeder Musiker sich frei bedienen ;-).

5 Außer, es sind Melodien erkennbar von dir übernommen worden: "(2) Absatz 1 gilt nicht für die Benutzung eines Werkes der Musik, durch welche eine Melodie erkennbar dem Werk entnommen und einem neuen Werk zugrunde gelegt wird." UrhG § 24, Fortsetzung ;-).

6 Ob ein neues Werk auf der Basis deines Werkes nun zu 3. gehört oder zu 4., das wird hier recht anschaulich erläutert. Oder etwas knapper hier: schmunzelkunst.de/saq.htm#freinutz

7 Was gemeint sein soll in einem Vertrag und in AGBs, das muss man halt so formulieren, dass es klar ist! Oder zumindest so, dass ein Richter im Streitfall zu der Erkenntnis gelangt, dass doch klar sein sollte, was dein Wille war!

Denn ein Vertrag ist die Bekundung deines Willens - und die Zustimmung des Vertragspartners zu deinem Willen!

Gruß aus Berlin, Gerd

Das hat mit der Art der Samples nicht zu tun. Prinzipiell unterliegen alle Samples dem Urheberrecht, es sei denn, der Author hat die Samples explizit für die freie Verwendung freigegeben oder Du hast eine Lizenz erworben, die Dir die freie Verwendung in den von Dir erstellten Loops erlaubt.

Also: Auch Drum Lines können dem Copright unterliegen und sind Lizenzpflichtig. Die Frage ist also, woher hast Du diese Samples und unterliegen diese einem Urheberrecht.

also damit ich mich nicht irre fass ich mal zuammen. Loops: sind vorgefertigte drumslines die z.b 1 bar lang sind. Samples: können eine einfache Kick, Snare, clap etc. sein. ich rede nicht von loops die ich verwendne möchte, nur samples. auch wenn die loops unter kategorie samples fallen. aber wenn ich bei google eingebe: free drumkits. darf ich die dann freit verwnden?

0
@User22093

Das müßte sich eindeutig aus den entsprechenden Lizenzbedingungen ergeben, welche sich auf den Downloadseiten finden lassen müßten. Und selbst dann bist Du noch nicht auf der sicheren Seite, denn die Samples könnten bereits illegal dort hochgeladen worden sein.

1
@User22093

Wenn die drumkits (letztlich auch Samples oder Loops) wirklich keinem Urheberrecht unterliegen und zur freien Verwendung freigegeben wurden, ja.

Ansonsten muss man sich beim Author der files informieren.

Auf welcher Seite hast Du die files denn runtergeladen?

0
@nachtlicht1978

das weiß ich nicht mehr, von mehreren seiten. ich habe einfach eingegeben: free drumkits fl studio. und das gezogen was ging :D

0
@User22093

Tja, dann ist die Ausgangslage ungewiss und man kann Dir hier keine adäquate und abschließende Antwort geben, da die Quelle Deiner Files nicht mehr nachvollzogen werden kann.

0

da nicht jeder selbst drumsamples erstellen kann

Wenn man sie nicht selbst hergestellt oder die entsprechenden Rechte daran erworben hat, darf man sie auch nicht verkaufen.

Was möchtest Du wissen?