Frage zu trauung

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Die Frage des Pfarrers ist eigentlich nur rhetorisch... Die Leute sind ja schon getraut, standesamtlich, bevor sie in die Kirche gehen! Diese Frage war in früheren Zeiten, als die Bürokratie n.n. so gediehen war, schon wichtig, um jemanden, der schon versprochen war, nicht einen anderen heiraten zu lassen.

Viiieeelen Dank, für das hübsche Sternchen...!

0

wenn jemand sagt ich bin dagegen weil ich die Braut nicht leiden kann, wird sicherlich nicht viel passieren... außer vllt dass die Stimung nicht mehr so super ist... aber falls die Braut zu Beispiel schon verheiratet ist könnts probleme geben;)

die Trauung würde ins stocken kommen und es könnte alles ins wasser fallen.

Was möchtest Du wissen?