Frage zu Toten

...komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Die Gräber meiner Angehörigen bestanden für 20 Jahre. Mir wurde damals von der Friedhofsverwaltung Folgendes gesagt: Es werden Grabstein, Umfassung und Anderes vom Grab entfernt und das Grab neu ausgebaggert. Nach diesen Jahren ist vom Sarg und dem Toten so gut wie nichts mehr übrig. Diese Reste werden im Grab belassen und ein neuer Sarg kommt dann da hinein. Sollte doch noch Sarg und der Verstorbene einigermaßen erhalten sein, werden diese Reste untergegraben so dass man davon nichts mehr sieht, weil Erde draufgeschüttet wurde, und dann wird ein neuer Sarg wieder dort runtergelassen. Ausgegraben und woanders gesammelt und auf welche Art auch immer entsorgt wird da nichts mehr, sagte man mir.

ein Bekannter von uns Arbeitet bei einem Beerdigungsinstitut, er hat schon einiges über seinen Beruf erzählt. Nein, so direkt entsorgt wird da wirklich nichts. Entweder wieder rein in die Erde oder ... und genau darüber wird geschwiegen.

Für meinen Teil, bin ich für´s Verbrennen, das erspart dann auch die Frage, was mit den "Resten" passiert.

0

Der Mensch und der Sarg mit ihm zerfällt nach vielen Jahren komplett zu Staub. Da bleibt vom Körper und vom Sarg vielleicht nur noch kleine Stücke, vergleichbar mit kleinen Steinen übrig.

und wieso gibt es dinosaurierknochen immernoch?

0
@ROBOPOC

Damit Knochen zerfallen können, brauchen sie Sauerstoff. Wenn nun Stoffe so gelagert werden, dass kein Sauerstoff an sie herankommt, dann werden sie so konserviert. So hat man beispielsweise ein hölzernes Wrack aus dem Mittelalter tief im Schlick gefunden. Es war noch recht gut erhalten. Da hatte der Sand den Sauerstoff vom Holz isoliert.

0

Frag doch mal bei euch bei der Friedhofsverwaltung nach. Nach dem Komposthaufenprinzip läuft es mit Sicherheit nicht, denn genau genommen ist der Friedhof die größte Sondermülldeponie. Nicht falsch verstehen, aber wenn man überlegt, was einige so an Tabletten zu sich nehmen .... und was passiert wenn der Körper anfängt sich zu zersetzen (verwesen) ist ja bekannt.

Gute Frage, würde mich auch interessieren was mit den übrig gebliebenen Gebeinen passiert. Würde mal bei einem Bestatter oder Friedhofsbetreiber nachfragen. Bin echt nachdenklich geworden.

ganz ehrlich, ist es nicht egal, was mit deinem Körper viele Jahre nach deinem Tod passiert?

0
@M6721

Mir wäre es egal, doch darum ging es bei dieser Frage nicht. Es gibt Überreste von vor -zig Jahren Verstorbenen und was damit passiert.

0

Die Gräber werden entsorgt - darin dürfte sich dann auch nicht mehr viel befinden. Es sei denn du bist an einen Friedhof mit Wachsleichen geraten.. diese Leichen brauchen 3mal solange bis zum kompletten Zerfall als normale und sind ein großes Problem.

http://www.tagesspiegel.de/weltspiegel/gruseliges-problem-auf-jedem-vierten-friedhof-wachsleichen-verwesen-einfach-nicht/1272378.html

was mit knochen zähne

0

wenn du nicht für weitere 25 jahre bezahlst, werden die gräber entsorgt

wie entsorgt und wo

0
@ROBOPOC

In aller Regel informiert die Stadt- oder Gemeindeverwaltung die Nachkommen der Verstorbenen darüber, dass die Mietzeit einer Grabstelle abgelaufen wäre. Dann haben die Nachkommen die Möglichkeit, das Denkmal (auf dem der/die Namen der Verstorbenen stehen), die Umrahmung und den Grabschmuck (Blumen) zu entfernen. Wenn sie das nicht machen, dann erledigen die Arbeiter der Stadt-/Gemeindeverwaltung diese Arbeiten und stellen sie den Nachfahren in Rechnung.

Danach wird die Grabstelle neu vergeben.

Es gibt auch Grabstellen, die für Ewig vergeben werden.

2

Ich hab schonmal gehört das die Särge irgendwann zusammenbrechen und dann vermodert der Rest.

wenn das grab nicht mehr bezahlt wird, wird es glaube ich ausgebaggert also samt knochen bzw. urne und an die stelle kommt ein neues grab ...

Das verwest nach einiger zeit. Also die Natur baut es mit der Zeit ab.

ein normales grab besteht etwa 30 jahre, dann kommts weg. ich denke mal (weiß aber nicht genau), dass die knochen verbrannt werden. wie denn auch sonst? einfach in den bio müll? hmm...

Interessante Frage.. Soweit ich weiss behaltet man ein Familiengrab wenn man dafür zahlt, was aber passiert wenn es aufgelöst wird?!?...

Falls jemand sein Grab nicht verlängert wird es irgendwann wieder "neu belegt". Sollten, wenn ein neues Grab geschaufelt wird, noch Reste der "Vorbesitzer" da sein, werden diese einfach entsorgt. Da in einigen Böden der Verwesungsvorgang länger dauert, sind auch unterschiedliche Zeiten in den Gemeinden, wie lange die "Laufzeit" des Grabes dauert - also nach wie vielen Jahren es Verlängert werden kann oder nicht.

0

Was möchtest Du wissen?