Frage zu Tontechnik

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

XLR - Kabel sind für professionelle, symmetrische Signalketten gedacht. Dadurch sind sie unempfindlicher z.B. gegen Einstreuungen wie Netzbrummen etc.. Sie werden z.B. zur Verbindung mit Lautsprechern und anderen Tontechnik-Geräten verwendet (EQ, Kompressoren, Effektgeräte usw.) oder für Mikrofone. Speakon sind dicke Kabel mit einem speziellen Sicherheitsverschluss zur Verbindung von Verstärkern und passiven Lautsprechern. Passiv bedeutet, dass kein eigener Verstärker eingebaut ist. Passive Lautsprecher z.B. funktionieren nur mit einem vorgeschalteten Verstärker und sind deshalb auch leichter. Aktivlautsprecher hingegen brauchen das nicht, weil sie bereits einen Verstärker eingebaut haben. Der Lautsprecher hat dann einen Stromanschluss und einen Ein-Aus-Schalter. Nachteil: Je nach Größe sind die Dinger sehr schwer, aber sparen mindestens ein Gerät.

An Speakon kann man größere Kabelquerschnitte, für höhere Leistungen montieren. Für kleinere sind 3-polige XLR-Verbindungen ausreichend, die auf 1 und 3 mit ungeschirmten Kabeln belegt werden.

Bis in die 70er Jahre hat man Tuchel, erst sehr große, dann kleinere ähnlich den Diodensteckern verwendet. Für den professionellen Einsatz waren diese verschraubbar. Sie waren nicht unbedingt trittfest und auch das feine Gewinde hakte immer wieder gern.

Wieder einmal ein Schweizer, Neutrik hat XLR studio- und auch bühnentauglich gemacht.

■ Neutrik kommt nicht aus der Schweiz.

■ Speakon ist nicht für Kleinsignalanwendungen

2

Für kleinere sind 3-polige XLR-Verbindungen ausreichend, die auf 1 und 3 mit ungeschirmten Kabeln belegt werden.

Äh, nein.

0

Speakon sind passive Kabel, mit XLR wird zwischen Quellen und Verstärkern verbunden, wenn du Lautsprecher mit XLR Eingang hast, sind es aktive.

XLR wird sowohl im Studiobereich als auch im HiFi Bereich verwendet, im HiFi Bereich aber nur bei teuren Ketten, so ab 600€ po Baustein (Verstärker, CD-Player, DAC,...).

wikipedia: xlr , spezielles kabel für bessere tonqualittät bei mikrophonen und boxen

aufbau einer passiven pa-anlage beispiel: mikrofon geht an --> endstufe (verstärker) geht an --> boxen

aufbau einer aktiven pa-anlage beispiel: mikrofon geht direkt an --> boxen (verstärker ist in den boxen verbaut).

Bei Wiki stand dass Speakon Kabel bevorzugt werden, warum?

0
@luni12345

xlr-kabel sind in erster linie für mikrofone. speak-on sind speziell zum verbinden von boxen und endstufe beim passiven aufbau, und die meisten PAs sind passiv.

0

XLR ist primär für Signalwege gedacht (Mikrofonierung, Studioverkabelung).
Speakon ist für Beschallung bzw. PA.

Was möchtest Du wissen?