Frage zu Taschenwärmern

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

"Als Ursache für die Kristallisation der übersättigten Lösung kommen in Frage:

  • die Druckwelle, die durch das Drücken des Metallplättchens ausgelöst wird,
  • die dabei verursachte Freisetzung mikroskopisch kleiner Kristallisationskeime, die sich bei jeder Kristallisation in kleinen Ritzen des Metalls festsetzen."

http://de.wikipedia.org/wiki/Latentw%C3%A4rmespeicher

user2497 29.06.2013, 04:20

Danke.

0

Ich glaube , das ist ein Bimetall, und irgendeine veränderte Spannung löst das aus, aber ich bin mir nicht sicher. Hatte aber auch mal was dazu gesehen. :-) ist total spannend :-)

Kann auch die feine Druckwelle des "Knack"-Schalls sein? :-) Ich weiß nicht, aber.....:

Youtube!

user2497 29.06.2013, 04:35

Danke für die Antwort :)

0
and0r1n 29.06.2013, 04:49

Ja es sind überwiegend Bimetallplättchen die sich dann in die eine und in die andere Richtung "biegen" somti kommt eine kinetische Energie die sich dann verbreitet, wenn diese nachlässt geht das Bimetallplättchen zurück und erzeugt erneut kinetische Energie wodurch sich wieder die darumliegende Füllung erwärmt und immer so weiter...

So war es zumindest mal, kann auch sein das nun andere Stoffe in diesen "Fäustchenwärmern" drin sind.

Grüße and0

0
HelpfulHelper 29.06.2013, 14:46
@and0r1n

Nö, so geht das nicht. Das wäre irgendwie so ein perpetuum mobile.

1
cg1967 30.06.2013, 04:16

Ich glaube

Flasche Richtung. Hier gehts um Wissen.

0

Was möchtest Du wissen?