Frage zu Stochastik und Lottoziehung?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Eine in den letzten Jahren absolut untypische Frage für gutefrage.net (da eigentlich die ganze Sammlung von kleineren Fragen). Somit fühle ich mich gezwungen, zumindest zu versuchen, eine Antwort zu geben.

Als erstes kurze Klarstellung: Es gibt keine Systeme für die Berücksichtigung der Superzahl. Es gibt nur eine Superzahl, die zwischen 0 und 9 variiert. Man kann immer nur eine Superzahl wählen.

Von daher kommen wir eigentlich von der ursprünglichen Frage

"Wie viele Tippfelder muss ich machen damit ich garantiert z.B. 2 Richtige + Superzahl habe?"

zu der Frage:

"Wie viele Tippfelder muss man mindestens ausfüllen, um garantiert mindestens 2 Richtige zu treffen?".

Diese Tippfelder muss man dann gleich 10-fach kopieren, um dadurch alle möglichen Superzahlvarianten abzudecken.

Die Antwort zu den 2 richtigen ist einfach und längst bekannt: Es sind 19 Tippfelder notwendig. Summa summarum 190 Tippfelder (und ja, es ist richtig, dass es mehr als für die "Gewinnklasse 8, 3 Richtige" sind, wo es nur 163 Reihen notwendig sind). In diesem Zusammenhang wird auch klar, warum in jeder Ziehung mehr Gewinner in der Gewinnklasse 8 im Vergleich zu der Gewinnklasse 9 gibt.

Die Infos zu dem Lottosystem  mit 163 Reihen (und indirekt zu dem 19-Reihensystem) sind von hier:

http://winnersystem.org/install.html#gewinngarantie-3er

Die 19-Tippfelder sind dann über den Link zu den 163 Kombinationen zu finden.

Falls hilfreich, ggf. den Klick auf "Bedanken" bitte nicht vergessen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?