Frage zu Steuern bzgl. Großhandel...

8 Antworten

Geht zu einem Steuerberater - nur die Klärung dieser Frage bringt Euch beide auch nicht wirklich weiter. An der Selbständigkeit hängen so viele Sachen, die man klären muß - da ist ein Steuerberater nie verkehrt! (Sich keinen zu nehmen ist am falschen Ende sparen und im Endeffekt deutlich teurer!)

Hi, bin gerade mal über diese Frage gestolpert. Ein Rat war ja der Steuerberater, kostet natürlich Geld. Vielleicht hast du oder irgendwer sonst ja eine/einen Steuerfachangestellten im Bekanntenkreis. Führe damit dann doch mal ein Gespräch.

In dem Moment wo Du Geld bezahlst und eine Rechnung gestellt bekommst ist das Finanzamt Dir Geld schuld und zwar die ausgewiesenenen 19 % auf der Rechnung...solltest Du die Ware jetzt erstmal nicht veräussern bekommst Du dieses Geld bei Deiner monatlichen Umsatzsteuer wieder zurück...bei Verkauf der Artikel aber dann must Du vom Erlös natürlich dem Finanzamt wieder das Geld zurückgeben...meistens ist das mehr...wenn Du Dich selbstständig machst und " im grösseren Stil" handelst dann solltest Du Dir einen guten Steuerberater suchen der Dir alles erklärt zumindest das wichtigste so das Du Dich eigentlich nicht mehr darum kümmerst und Dich ums verkaufen konzentrierne kannst !

 - (Steuern, Mehrwertsteuer, Großhandel)

Ebay Verkäufe und Steuern?

Hallo,

Wann muss ich als Verkäufer auf Ebay Steuern ans Finanzamt bezahlen?

Welche Steuern sind zu bezahlen? (Einkommen, Umsatz und Gewerbesteuer vermute ich)

So wie ich das verstehe, wenn ich als Händler auftrete und z.b. Waren kaufe und teurer wiederverkaufe, aber auch bei Spekulationsgeschäften unter einem Jahr und über 600 Euro Gewinn.

Wie ist das in dem Fall, dass ich nur einen Minjob habe, 400 Euro pro Monat, also pro Jahr 4800 Euro. Zusätzlich verkaufe ich in diesem Jahr auf Ebay für 4000 Euro Waren (Umsatz). Mein Gewinn bei Ebay beläuft sich jedoch nur auf 2000 Euro. D.h. 8800 Euro Umsatz im Jahr, dann bin ich noch unter den Grenzen für Steuern, muss also keine Steuern bezahlen, ja? Nein?

Lieben Gruß gmat2016

...zur Frage

2x Steuern für einen verkauften Artikel

Hallo,

ich habe vor einigen Wochen in einem Ladenlokal ein Fach gemietet, wo ich meine handgearbeiteten Artikel verkaufe. Ich habe ein Kleingewerbe und brauche keine Mehrwertsteuer zahlen. Jetzt sagte mir die Ladeninhaberin, dass ich meine Artikel vom Preis erhöhen muß, das sie mehr Steuern zahlen muß. Geregelt ist jetzt 50/50 %. Also wenn ein Artikel zb. 10 Euro kostet, gehen davon 19% Umsatzsteuer ab. Der übrige Preis wird dann durch 2 geteilt wovon ich den ganzen Betrag bekomme und die Ladeninhaberin noch mal 19% abziehen muß.

Meine Frage ist nun: Ist diese Rechnung richtig? Muß ich als Kleinunternehmer auch Umsatzsteuer zahlen???

Vielen Dank schon mal

...zur Frage

Mit Wie viel Abzügen muss ich rechnen?

Hey liebe Community ich arbeite in Teilzeit 100 Stunden und habe einen Stundenlohn von 9 Euro erhalte ich 900 Euro ohne Abzüge mit wie viel steuern muss ich rechnen die mir abgezogen werden ? Ich bin erst 17 spielt aber eig ja keine Rolle oder ?

...zur Frage

Kann ich Übernachtungskosten bei Freunden/Freund/Freundinn im Studium von den steuern absetzen ?

Hallo liebe Leute,

ich mache ein berufsbegleitendes Studium und ich habe demnächst Vorlesungen in Berlin und ich werde bei einer Freundin in dieser Zeit übernachten, hierfür möchte ich ihr 30 Euro pro Tag geben. Meine Frage nun: Kann ich diese Kosten von den Steuern als Werbungskosten absetzen d.h. ohne Beleg? Wenn ich ein Beleg benötige, reicht es dann auch aus bzw. ist es erlaubt eine private Rechnung auszustellen und diese dann bei den Steuern abzusetzen??

Schonmal lieben Dank für die Antworten!!

...zur Frage

Vollzeit job + Gewerbe Steuer?

Hallo, ich habe einen JOB in vollzeit mit Monatlich ca. 3300 euro brutto (Steuerklasse 1), Jetzt möchte ich einen Internethandel zusätzlich eröffnen und ein Gewerbe anmelden. Jetzt meine Frage wie läuft es mit den Steuern, was muss ich alles bezahlen wenn ich unter der grenze von 17500 euro bleibe und was muss ich bezahlen wenn ich diese überschreite?? Muss ich sonst I-welche beträge bezahlen in die IHK oder berufsgenossenschaft oder sonst i-was?? Welche anderen kosten kommen auch noch auf mich zu? Ich hab irgendwas von 33% steuern auf den Gewinn gelesen stimmt das??

Viele Grüße und danke im Vorraus

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?