Frage zu Spina Bifida

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo, ich weiß es ist etwas spät aber vielleicht kann ich dir ja noch helfen.

Ich bin 18, aus meinen eigenen Fragen kannst du entnehmen das ich selbst auch unter Spina Bifida leide. Nur ist es bei mir stärker ausgeprägt. Das mit dem Kathetarismus ist bei mir auch der Fall. Ich habe eine Darm- Entleerungsstörung, ähnlich wie bei dir. Ich hab bis zu meinem 15. Lebensjahr sehr große Binden tragen müssen, die fast einer Windel gleichten, heute trage ich fast nur noch die ''typische'' Größe.

Mit dem Problem bei der Blase, da würde ich zu einem Neurologen gehen, er kann dir genau sagen wie abhängig du vom Kathetarisieren bist, ich weiß das ich ohne nie Leben kann, weil ich eine neurogene Blase mit Spastischen Krämpfen habe. Man überlegt mir einen Blasenschrittmacher einzusetzen. Aber hin und wieder schaffe ich es auch mal ohne Kathetar Wasser zu lassen, worauf ich dann immer total Stolz bin. Ich muss dann nach kurzer Zeit zwar wieder auf die Toilette aber das stört mich in dem Moment nicht. Wegen dem Gefühl kann ich leider nichts erwähnen da ich dass Problem nicht habe, aber ich denke das man auch sowas trainieren kann. Was ich eigentlich sagen will: Übung macht den Meister, ich kann laufen obwohl die Ärzte meinten ich bleibe mein Leben lang im Rollstuhl. Hör nicht auf sowas, bleib dran und gib nicht auf.

Ich hoffe ich könnte dir trotzdem noch ein wenig helfen, falls du fragen haben solltest, kannst du mich jederzeit anschreiben.

LG

Wer soll das denn hier beurteilen können? Dein Arzt kennt dich und deinen Körper, den kannst du alles fragen.

Was möchtest Du wissen?