Frage zu Soldaten?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Bei einem Krieg zwischen zwei Staaten sind beide ans Krieg Gesetz (mir Fällt der Fachbegriff nicht ein ) gebunden. Das heißt wenn sich einer ergibt dürfte er meines Wissens nach nicht erschossen werden. Aber bei asymmetrischen Kriegen wie in Afghanistan oder Syrien und Irak interessiert sich keiner für solche Regeln.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Problem ist auf der anderen Seite sind heutzutage oft keine Soldaten im Sinne des Rechts und sie halten sich auch meist nicht an Konventionen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Als erstes bleibt festzuhalten, dass die Bundeswehr in keinem Krieg mitmischt. Wir nennen das "Konflikte" oder "kriegsähnliche Zustände"!

Ja, die Regeln gibt es, aber es gibt immer wieder welche, die willkürlich wehrlose Soldaten/Gefangene ermorden. Also darauf vertrauen würde ich nicht und je höher dein Rang, bzw der Rang, der dich festnimmt, desto höher die Wahrscheinlichkeit, dass sie sich daran halten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von fragenmitfragen
28.11.2015, 03:14

Ich mein wenn man gegen terroristen kämpft is es eher unwahrscheinlich oder ? Ich mein festgenommen zu werden.

0

Wie kann, was im eigenen Land als schändliches Verbrechen gilt, außerhalb der Grenzen eine Heldentat sein? Soldaten sind Mörder, die im Auftrag einer Regierung Menschen töten. Wann, wie, warum? Das ist unerheblich. Jeder Mensch ist für sein tun selbst verantwortlich. Jeder Mensch der einmal getötet hat, lässt diese Tat nie wieder los. Er hat die Hölle im eigenen Kopf. Wer als Soldat in einem Krieg getötet wird, verschenkt sein Leben für den Reichtum anderer Leute, für die er die Drecksarbeit macht. Soldaten kämpfen weil sie nicht zu Ende denken was sie da tun. Soldat zu werden ist das schändlichste und dümmste was ein Mensch tun kann. Lese das Buch von Jürgen Todenhöfer (ehemals Bundestagsmitglied der CDU)„Du sollst nicht töten“. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Apfelkind1986
29.11.2015, 11:26

Jetzt werde ich nochmal gründlich über mein Leben nachdenken, oder auch nicht. xD

Es zwingt dich ja niemand, Soldat zu werden. Das Recht, auf andere Menschen herab zu blicken, geht damit jedoch nicht einher!

Spuckst du auch Polizisten an, die im Dienst einen Menschen getötet haben?

Ganz nebenbei: Du beantwortest kein Stück die Frage, sondern speist nur mal eben deine Ideologie aus. Dass du extra dafür diese Frage neu stellst, nur um dich profilieren zu können, lässt schon tief blicken. Verteil doch Flugblätter auf dem Marktplatz.

0

Dafür gibt es die sogenannten Genfer Konventionen:

https://de.wikipedia.org/wiki/Genfer_Konventionen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ezyyy1337
28.11.2015, 02:14

danke, genau das habe ich gesucht :)

0
Kommentar von kelzinc0
28.11.2015, 02:34

Dennoch kann man den Soldaten einfach töten und nichts wird passieren.

0

Natürlich dürfen die dich dann nicht mehr erschießen, aber überleg doch mal es wäre ja Krieg da hält sich kein Schwein an die Regeln 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Im Krieg gilt natürlich dennoch das Völkerrecht, hier sind besonders die Genfer Konventionen und die Haager Landkriegsordnung zu erwähnen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Klar gibt's regeln ( was in meinen Augen totaler Schwachsinn ist, ist es krieg oder ein Spiel ), aber ob die sich an solchen Regeln halten ist was anderes.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?