Frage zu so 'ner Schreibweise von Isotopen

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Die Obere Zahl (Massenzahl) ist das Gewicht des Stoffes. Die Untere die Anzahl der Protonen. Durch Subtraktion der oberen- minus die untere Zahl erhälst du die Anzahl der Neutronen. Elektronen können außer Acht gelassen werden, da diese kein (nennenswertes) Gewicht haben.

Das untere ist die Ordnungszahl, das obere die Nukleonenzahl, unten sind also elektronen sind meistens gleich viele wie protonen und oben die elektronen plus die neutronen. also für neutronen musst du obere minus untere zahl rechnen.

U= Uran Atomgewicht 235 (Anzahl Protonen + Neutronen) 92 Protonen

andere Uranisotope hätten dann mehr oder weniger Neutronen und würden die Zahl 235 entsprechend ändern

Oben steht die Massezahl, also die gesamte Zahl an Protonen und Neutronen, im Beispiel 235.

Unten steht die Anzahl der Protonen, das entspricht der positiven Ladung des Kerns, im Beispiel 92.

Was möchtest Du wissen?