Frage zu Sekten? ich begreif nicht wie man daran glauben kann

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Das passiert durch Gehiernwäsche. Du bist anfällig, wenn du geringes Selbstbewußtsein hast und unglücklich bist. Diese Sekten wissen wo deine Schwachpunkte sind und können dich so manipulieren, dass du es nicht merkst. Bzw., sie können schnell herausfinden, wer geeignet ist und wer nicht. Mit jedem kann man es natürlich auch nicht machen, aber eben mit vielen, die es vorher auch nicht gedacht hätten.

garwain 24.06.2011, 08:10

Richtig. Ergänzend würde ich noch hinzufügen, dass die meisten Sekten sich selbst etwas geheimnisvoll präsentieren und nur wenige wirklich wissen was im inneren vorgeht. Es ist wie bei der Matrix: Hast du die Pille einmal geschluckt, gibt es nur schwer eni zurück. da pssen die schon auf das ihre Geheimnisse nicht nach draussen kommen.

0

der glaube ist eine mächtige sache. rein teoretisch ist es möglich durch absolute überzeugung auf einmal tot zu sein. das sieht man bereits am placebo effekt. das einbildung sehr mächtig ist zeigt der autor mark twain :

http://de.wikipedia.org/wiki/Halleyscher_Komet

schau unter den abschnit trivia.

letzten endes sind sekten nur organisationen deren mittlieder das selbe schicksal teilen die einbildung übernatürlicher riten in ausgewähltem kreise(obwohl doch praktisch jeder mitmachen kann)

Solche Menschen sind meistens psychisch labil und sehen keinen Sinn in ihrem Leben. So passiert es zum Beispiel leicht das sie in die Falle einiger Sektenführer tappen. [scientology sucht ja geziehlt nach solchen Menschen] Es sind viel weniger die theorien, als die Botschaft, das Beisammensein und die Hoffnung das es nach den [Ab]Leben besser wird, die solche Leute anziehen wie die Motte das Licht.

Ist denn der christliche Glauben ist glaubwürdiger?

Wenn Adam und Eva die ersten beiden Menschen waren - und somit auch die einzigen - und sie zeugten zwei Söhne - wie konnte die Menschheit auch nur eine Generation weiter überleben?

MalteCookies 23.06.2011, 22:47

aber das christentum zum beispiel odr von mir aus auch der islam existieren seit jahrtausenden und haben etwas zeitloses an sich. wenn du zum beispiel scientology nimmt besagt deren glaube das vor ein paar tausend jahen irgendwelche viecher mit eier wasserstoffbombe von ihrem planeten gesprengt wurden und dann mit nem netz auf der erde festgehalten werden... das war vllt mal im kalten krieg aktuell aber jetzt mit sicherheit nicht mehr. auserdem ist es offensichtlich das die nur ans geld ihrer mitglieder wollen...

0
manu18 23.06.2011, 22:49

Da gibt es mehrere Antworten drauf.

  1. Macht sich die Bibel nicht viel Mühe Töchter zu erwähnen, aber zählt gerne seitenlang auf wieviele Söhne es gab, welches Volk von diesem Sohn abstammt und welche Söhne er hatte.
  2. Ist das so eine Situation wo man das ganze dann einfach nicht wortwörtlich sondern nur als Versuch eines Menschen das Wunder der Schöpfung zu erklären verstehen darf.
0
hanco 23.06.2011, 22:53
@manu18

Macht sich die Bibel nicht viel Mühe Töchter zu erwähnen, aber zählt gerne Seitenlang auf wieviele Söhne es gab, welches Volk von diesem Sohn abstammt und welche Söhne er hatte.

Das würde bedeuten, dass die Menschheit durch Inzest überlebt hat.

Abgesehen davon gibt es noch wesentlich mehr Widersprüche - das war jetzt mal ein Beispiel gewesen.

Ist das so eine Situation wo man das ganze dann einfach nicht wortwörtlich sondern nur als Versuch eines Menschen das Wunder der Schöpfung zu erklären verstehen darf.

Ja- nur dass es leider noch jede Menge Glaubensfanatiker gibt, die diesen Glauben auch anderen aufzwingen wollen (z.B. auch Lehren Darwins verbieten wollen).

Was ich letztendlich damit sagen will - Glauben ist eben nur eins: Glauben! Dabei ist es egal, ob ich mich einer althergebrachten Glaubensrichtung anschließe oder einer neuen. Unlogisch sind sie alle.

0
manu18 23.06.2011, 22:59
@hanco

Ach wenn du guckst was es teilweiße für Menschen gibt und gab ist das mit dem Inzest vielleicht garnicht so abwegig. Aber lassen wir das.

Ansonsten kann ich dir nur Recht geben. Glauben ist Glauben und da kommt es nun auch nicht drauf an ob ich an einen Gott, mehrere Götter oder den Weihnachtsmann glaube :-)

0

jeder glaubt das, was er glauben will, und nicht jeder interpretiert seinen glauben auf die selbe art und weise...

Das ist alles Ansichtssache. Manche finden vielleicht auch den christlichen,jüdischen, muslimischen (...) Glauben komisch.

Na die meisten noch viel stärker verbreiteten Religionen sind der allergrößte Blödsinn und die Menschen glauben dran..... schau dir nur die Christen an...... das ist doch völliger Blödsinn, aber die Menschen glauben dran. Es ist eben so herrlich bequem die Verantwortung auf den "lieben Gott" zu schieben...

Das ist alles Ansichtssache.

Ich z.B. finde Bibel, Torah und Koran total lächerlich.

Und das Christentum findest du logischer?

xblablax 23.06.2011, 22:47

das ist was anderes. christentum ist eine anerkannte religion. scientology (zum glück) nicht. :P

0
Minar338 23.06.2011, 22:48
@xblablax

Und wenn jetzt jemand kommt und sagt, das der Satanismus anerkannt wird, gehst du dann zu denen und schlachtest dein Haustier für Satan?

0
feature 23.06.2011, 22:54
@Minar338

Oh man...es heisst deshalb "Glaube" und nicht "Wissen", weil es eben keine Beweise gibt. Im Gegensatz zu Sekten kann man auch unendgeldlich einer Religion angehören, man wird zu nichts gezwungen. Eine Sekte gründet sich darauf, dass man nur für sie lebt, arbeitet und atmet.

Santanismus ist eine Lebenseinstellung und etwas völlig anderes, und hat mit Tieropfern nicht das Geringste zu tun!

0
xblablax 23.06.2011, 22:56
@Minar338

nein ich geh ja auch nicht zum buddhismus oda islam oda so nur weil das anerkannte religionen sind. ich meine damit dass sekten anders als religionen sind. sie locken die menschen durch versprechungen an und wenn sie es geschafft haben si durch ihre gehirnwäsche zu manipulieren und sie zur sekte gehören, ist es schwer wieder da raus zu kommen und wieder ein normales leben zu führen, da man von der sekte abhängig wird. das passiert bei religionen nicht da man die religion einfach verlassen kann wenn man kein bock mehr hat ;)

0
Minar338 23.06.2011, 23:03
@feature

Das ist mit den "Religionen" genauso. Man wird in die christliche Richtung gedrängt. So darf in Klassenräumen zwar ein Kreuz hängen, aber keine Lehrerin darf ein Kopftuch tragen.

Der Unterschied zu den Sekten ist, dass die Anhänger solcher von ihr überzeugt sind und aktiv handeln.

Man nennt heutzutage jeden Getauften "Christ" auch wenn er dagegen ist, wodurch es den Anschein hat, dass die Religion frei ist. Gläubige Christen scheinen auch nicht frei zu sein.

0
Minar338 23.06.2011, 23:05
@xblablax

Die anerkannten Religionen sind auch nicht auf dich angewiesen. Sie wissen, dass sie ein Gewicht in der Moral des Menschen haben und hoffen auf Menschen, die nicht nachdenken und denken, dass man da mitmachen sollte.

Sekten müssen sich erstaml hocharbeiten, was früher auch das Christentum machen musste.

0

hast du schonmal was von Gehirnwäsche gehört ??! o.O

MalteCookies 23.06.2011, 22:48

-.- das war nicht die frage. das sektenmitglieder manipuliert werden ist mir klar. meine frage ist nur wie man so naiv seien kann um daran zu glauben

0
xblablax 23.06.2011, 23:01
@MalteCookies

ja durch die gehirnwäsche wird man ja beeinflusst und man hält die sekte für richtiq. die meisten leute die zu einer sekte gehn sind mit ihrem leben unzufrieden und versuchen es dann mit einer sekte. die leute der sekte sind sehr nett und geben dir ein gefühl von wärme und gemeinschaft und so(--> gehirnwäsche).

0

Was möchtest Du wissen?