Frage zu Scheidenpilz+ Naturjoghurt

9 Antworten

Bei soetwas ist Scham sicher nicht am richtigen Platz. Auch wenn es peinlich und unangenehm ist, geh zum Frauenarzt/zur Frauenärztin und lass eine Diagnose stellen. Wenn es kein Pilz ist und du eine Infektion verschleppst kann es richtig unangenehm werden und sich auch länger hinziehen mit härteren Medikamenten. Wenn es doch "nur" ein Pilz sein sollte, kannst du es immer noch mit Joghurt probieren- Pilzsalben/Zäpfchen muss man nämlich selber bezahlen auch wenn man dafür ein Rezept braucht. Wenn der Joghurt nicht helfen sollte, hast du immer noch das Rezept in der Hinterhand. Ich habe den Joghurt nie eingeführt, sondern mit einer Binde vorgelegt. Das hat im Normalfall auch geholfen. Ansonsten scheidet der Körper den Joghurt einfach wieder aus. Wird mit dem normalen Ausfluss mit raustransportiert. Und mal abgesehen davon: einen Pilz kann man sich auf jedem Ko einfangen. Ach ja, bis zu einem gewissen Alter übernimmt die Krankenkasse die Medikamentenkosten. Wenn du schon 16 bist soviel ich weiß nicht mehr.

Erstens ,brauchst du dich nicht zu schämen,da man sich das überall weghohlen kann ,auch beim Geschlechtsverkehr,daher den Mann immer mit behandeln, Zweitens ist Naturjogurt gut und der Rest wird vom Körper selber wieder ausgeschieden,aber das mußt du öfter machen.Geh lieber zum Arzt ,das hat Jede Frau mindestens mehrfach im Leben ,und das wird bei dir nicht das erste mal sein und bleiben.

Hallo Kikki123, Du musst Dich nicht schämen - unter anderem für solche Erkrankungen haben wir ja "unsere" Ärzte ;)

Wenn Du nicht hingehen willst, kannst Du es mit dem (Natur)Joghurt versuchen. Einen Tampon tränken und einführen - Die Inhaltsstoffe des Joghurts sind allgemein sehr gut für den weiblichen Intimbereich. In der Apotheke gibt es rezeptfreie Mittel, die Dir besser und schneller helfen. Versuch es zB mit "Kadefungin" oder lass Dich entsprechend beraten. Alles halb so wild, versprochen :)

Was möchtest Du wissen?