Frage zu Psychose(n)?

5 Antworten

Es kommt darauf an, ob sie sich in einer akuten Psychose befinden, oder nicht. Ich leide beispielsweise unter Schizophrenie, führe aber neben meinen psychotischen Schüben ein ganz normales Leben, ohne, dass Fremde auf die Idee kommen könnten, ich sei nicht ganz dicht. Wenn ich meine psychotischen Schübe bekomme, werde ich aber stark auffällig, randaliere, schreie, renne vor Menschen weg, die ich mir nur einbilde. Das bemerkt dann natürlich mein Umfeld stark. Ich hoffe, ich konnte dir etwas helfen. 

Wenn man die Leute kennt merkt man meist, dass sie anders reden, ihre Gedanken um ein bestimmtes Thema kreisen und sie komisch schauen. (Zumindest bei denen die ich kenne). Vorallem der Augenkontakt ist nicht normal und viele Sprechpausen konnte ich beobachten wie bei jemandem der sehr in Gedanken vertieft ist.

Hallo,

also eine Psychose ist ein Realitätsverlust oder eine andere Wahrnehmung . Oft verlässt man dabei seinen rationalen Zustand und es können Wahnvorstellungen auftreten . Außerdem können Halluzinationen eintreffen , dass sind dann Personen oder Stimmen , je nach Ursache und Krankheit . 

Bei einer paranoiden Schizophrenie kommen sehr oft Psychosen vor und es kann zum Beispiel Größenwahn auftreten . Größenwahn ist wenn man denkt eine besondere Persönlichkeit zu sein , man wäre zum Beispiel der Antichrist oder ein Genie . Dazu treten eben noch die Halluzinationen auf , dass sind bei Schizophrenen oft Stimmen im Kopf die irgendetwas faseln oder sogar Befehle sagen . 

Eine Schizophrenie kann biologische , genetische und soziale Ursachen haben .

Eine Schizophrenie kann man je nach Schizophrenie Art erkennen, bei einer paranoiden Schizophrenie ist es vielleicht schwieriger , wenn der Betroffene Personen sieht merkt man den Schizophrenen oft sein wirres Verhalten an . Manche zeigen auch komische und merkwürdige Bewegungen und können auch erstarren . 

Was möchtest Du wissen?