Frage zu Prismen (A,V)?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

(Prisma) Beim Prisma sind .........fläche(Grundfläche) und ........(Deckfläche) kongruente, das bedeutet ......................... (deckungsgleiche) Vielecke. Die Mantelfläche besteht aus ............. (Parallelogrammen).

Soweit richtig, außer die letzte Lücke. Bei einem geraden Prisma besteht die Mantelfläche aus Rechtecken, bei einem schiefen Prisma aus Vierecken. Grundsätzlich besteht die Mantelfläche also aus Vierecken.

(Oberfläche des Prismas) Die Oberfläche eines Prismas ist die ......... aus der doppelten Grundfläche G und der Mantelfläche M.

Was musst du tun, um den Oberflächeninhalt zu bestimmen? Richtig, die Seitenflächen addieren. Somit ist das Lückenwort Summe.

Die Mantelfläche ist das .......... aus dem Umfang u un der Körperhöhe h.

Logischerweise das Produkt, da die Mantelfläche eine Fläche ist.

Das Volumen eines Prismas berechnet sich aus dem .......... aus Grundfläche G und Körperhöhe h.

Wieder das Produkt, da die Grundfläche eine Fläche und die Höhe eine Länge ist. Das Produkt der beiden Größen ergibt ein Volumen.

Bei zusammengesetzten Körpern muss man für die Volumenberechnung die einzelnen Volumen der Teilkörper ......... (addieren).

Richtig. ;)

Die Berechung der Oberfläche erfolgt durch geschickte Addition der einzelnen ............ .

Wie schon gesagt, musst du die Seitenflächen addieren.

Ich hoffe, ich konnte dir helfen; wenn du noch Fragen hast, kommentiere einfach.

LG Willibergi

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Bean4
20.08.2016, 16:05

Vielen Dank =)

1

Was möchtest Du wissen?