Frage zu Polen

3 Antworten

Polen hatte Kolonien. Tobago war mal polnisch. Zwischen 1639-1693 gehörte es zum Herzogtum Kurland, das damals politisch zu Polen gehörte. Je nach Definition kann man die große Gebiete östlich von Polen als Kolonien bezeichnen.

Zu der Zeit, als die Europäer die Welt unter sich aufteilten, gab es schlicht keinen polnischen Staat, weil in den Polnischen Teilungen (1772-1795) das vormalige Königreich Polen unter den Nachbarn Preußen, Russland und Österreich aufgeteilt worden war. Die Polen haben allerdings nach der Unabhängigkeit 1918 versucht, selbst Kolonien aufzubauen. So gab es polnische Stützpunkte in Liberia und Angola, und Polen versuchte, Angola zu kaufen. Diese Versuche waren allerdings erfolglos und mit dem Ausbruch des 2. Weltkriegs waren die Pläne ohnehin obsolet.

http://www.cafebabel.de/article/12521/kolonialismus-wer-ist-unschuldig.html

weil als die kolonien verteilt wurden nur die starken staaten ,bzw deren vertreter mit am tisch saßen

Was möchtest Du wissen?