Frage zu Physik, 7. Klasse Gymnasium, zur Beschleunigung

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Mittlere Geschwindigkeit auf die Zeit oder auf die Strecke bezogen? Vermutlich auf die Strecke - aber das ist nicht ganz eindeutig ohne nähere Information, was mittlere Geschwindigkeit ist.

Woher kommt die 5 in 36 : 5 ?

(Bruchstriche bei Computern üblicherweise der Schrägstrich / - es gibt auch in HTML die "Entity" ÷ ergibt ÷ )

Die Endgeschwindigkeit ist sehr wohl von Belang, anders kann es auch nicht sein, besonders wo keine Beschleunigung vorgegeben ist.

Zur Aufgabe:

Wir haben v1 und v2 gegeben und nichts weiter. Um irgendwie vernünftig rechnen zu können, brauchen wir eine Information darüber, wie genau die Geschwindigkeit erhöht wird, ob z. B. am Anfang ein wenig und am Ende Vollgas oder umgekehrt, oder zwischendurch auf 144 km/h und dann wieder abbremsen.

Also müssen wir irgendwelche Annahmen machen.

Am einfachsten ist es, vMittel = (36 km/h + 72 km/h) / 2 = 54 km/h zu nehmen, aber das ist wohl nicht unbedingt gemeint.

Die nächst einfache Annahme ist eine konstante Beschleunigung, und ich nehme an, dass dies gemeint ist.

Die Gleichungen gleichmäßig beschleunigter Bewegungen solltest du kennen:

v(t) = v0 + a * t

s(t) = s0 + v0 * t + a/2 * t^2

Damit kannst du die Bewegungsgleichung bestimmen.

Wenn die Geschwindigkeit über die Zeit gemittelt werden soll, zeichne mal die Abhängigkeit der Geschwindigkeit von der Zeit auf. Du solltest sehen, dass dabei wieder (v1 + v2) / 2 rauskommt.

Wenn die Geschwindigkeit über die Strecke gemittelt werden soll, berechnest du die Zeit und die Strecke in Abhängigkeit von der Beschleunigung und berechnest dann, mit welcher konstanten Geschwindigkeit das Auto fahren müsste, um diese Strecke in dieser Zeit zurückzulegen.

Vielen dank'! ...Die 5 ´sollen die 5 Sekunden sein die die Beschleunigung braucht, sorry habe ich total vergessen

0

wieso beziehst du es nur auf eine aufgabe?^^ das schöne in physik ist,dass es für fast alles ne formel gibt,auch für dieses thema;) euer lehrer müsste euch die gegeben haben:also schreibst du einfach die formel auf,stellst sie wenn nötig um und setzt die werte ein,die du brauchst und zum schluss rechnest du es einfach aus ;) viel erfolg :D hoffe,ich konnte helfen

Da hast Du wahrscheinlich einen Faktor vergessen. So macht die Aufgabe keinen Sinn.

Wenn jemand stetig von 36 auf 72 beschleunigt (egal wie lange das dauert) dann ist die mittlere Geschwindigkeit 54 km/h.

Bei Deiner Rechnung kommen m/s2 raus, das ist keine Geschwindigkeit, sondern eine Beschleunigung. Um die zu berechnen, brauche ich aber eine Zeit. Ist das die 5 unter dem Bruchstrich? Dann sind das 5 Sekunden.

Lies die Aufgabe noch mal genau durch.

Herrje, stimmt! Die Zeit die das in Anspruch nimmt sind 5 Sekunden... deswegen auch die 5en in meiner Aufgabe, sorry. Kannst du mir dann vll verraten, wieso man die 72 km/h nicht braucht?

0

Was möchtest Du wissen?