Frage zu Pflicht Theoriestd. in Fahrschule

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ja, aber da man das ganze Zeug für die Theorieprüfung so wie so noch mal lernen muss, bringt das meiner Meinung nach nicht sonderlich viel… geh einfach hin, setz dich in die letzte Reihe und höre Slayer auf deinem iPod. ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ReWue
03.12.2013, 05:41

Ok danke. Durch ne App hab ich das lernen eigentlich gut im Griff:)

0
Kommentar von cat64k
03.12.2013, 08:55

ganz tolle idee...

du solltest deinen führerschein wieder abgeben, da du dir der verantwortung ein kfz zu führen nicht bewusst bist.

0

Nein kann man nicht. Es müssen 12 Stunden Grundstoff (bei Ersterwerb) und dann die 2 Stunden klassenspezifisch sein. Sonst gibts auch keine Zulassung zur Prüfung. Das einzige wo Fahrlehrer vielleicht mal drüber hinaus sehen, ist wenn du z.B. beim Grundstoff nicht die Themen 1-12 hast, sondern z.B. 1-11 und die 11 doppelt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

die 2 Stunden Zusatzstoff musst du machen,

bei den 12 Stunden Grundstoff musst du lediglich 12 Stunden anwesend sein, welche du dabei besuchst ist egal. Empfehlen würde ich dir trotzdem versuchen, das du alle theoriestunden machst. Es geht dabei darum, das du die Verkehrsregeln lernst, damit du dich besser zurechtfindest. Dies hilft dir dann dabei, richtig zu reagieren und damit unfälle zu vermeiden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, es müssen 14 Doppelstunden reine Theorie sein, je mehr, desto sicheres Gefühl zur Prüfung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?