Frage zu Pflegegeld für Pflegekind.

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo, wenn das Kind bei Euch leben soll und beide Elternteile einverstanden sind, dann gehst Du zum Familiengericht und beantragst ( am besten mit der Mutter ) das Sorgerecht in Vollmacht und das Aufenthalts Bestimmungsrecht. Dann gibt es eine Verhandlung in der alle Beteiligten angehört werden ( in Vertretung auch die Anwälte). Wenn Eltern und Ihr Euch einig seit gibt es keine Probleme mit diesen Beiden Vollmachten bzw Urkunden. Damit kannst Du alle Entscheidungen in Sachen Erziehung, Schule etc treffen. Damit gehst Du zum Jugendamt und kannst die Pflege des Kindes beantragen. Das Kindergeld steht immer dem zu, bei dem das Kind lebt.

Ich hoffe ich konnte Dir helfen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Kindergeld solltet Ihr schon einfordern - denn es steht Demjenigen zu, der sich um dieses Kind kümmert.

Das Kind lebt bei Euch - mit dem Einerständnis der Eltern- und nicht, weil das Jugendamt es aus der Familie nahm und in Eure "Pflegschaft" gegeben hat.

Insofern sind die Eltern dem Kind auch noch unterhaltspflichtig (bis zu ihrem Selbstbehalt).

Wenn sie nicht leistungsfähig sind, hat das Kind vielleicht Anspruch auf Sozialgeld o.ä.

Es sollte für sich selbst auch Schüler-Bafög beantragen (dieses müsste nicht zurückgezahlt werden.)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Versuch doch mal hier, Antwort zu erhalten: http://www.sozialhotline.de/

Das ist auf jeden Fall eine kostenlose Aukunft.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?