Frage zu Persönlichkeitsstörung- Diagnose-EU Rente

4 Antworten

Ich fordere daher berechtigterweise unbefristete dauerrente.

Ich frage mich dabei ob du das so siehst oder ob das deine behandelnden Ärzte und Gutachter auch so sehen?! Du scheinst bereits so davon überzeugt zu sein das sich an deiner gesundheitlichen Situation keine Änderung einstellen kann das auch ein positiver Umdenkprozess gar nicht mehr stattfinden kann. Du zweifelst deine Diagnose an und fragst ob diese korrekt sei. Wie soll ein Laienportal feststellen ob deine Diagnosen korrekt sind? Wenn eine kombinierte PS vorliegt muss das nicht heißen das alle Kriterien restlos erfüllt sein müssen um die Diagnose zu stellen. Auch ist es so das sich Persönlichkeitsstörungen gegenseitig so beeinflussen können das es für den Laien so aussieht als würde es sich um ein andere Erkrankungsbild handeln. Da du von einer jahrzehntelangen Odise redest bin ich mir sicher das deine behandelnden Ärzte unter Rücksichtnahme deiner Lebensgeschichte sowie der geschilderten und beobachteten Symptome- und Verhaltensweisen wissen worauf sich ihre gestellte Diagnose stützt und diese auch entsprechend rechtfertigen können. Bei Unsicherheiten würde ich dir ein Gespräch mit deinem behandelnden Arzt anraten der dir das Zustandekommen der Diagnosen erklären soll, dass du das verstehen kannst.

Rentenbegehren und Veränderungswünsche vertragen sich auch nicht. Ich persönlich (Arzt und Psychotherapeut) vertrete die Haltung, dass aufgrund von psychischen Erkrankungen keine Verrentungen ermöglicht werden sollten. Ich halte das für einen Irrweg.

Was willst du denn eigentlich? Du hast deine Rente (erst mal) bekommen und hättest dich wahrscheinlich "nur" regelmäßig untersuchen lassen um sie zu behalten...

Warum klagst du dagegen? Und was hast du davon, ein "hoffnungsloser Fall" zu sein? Bemerkenswert auch, wie unvoreingenommen du dich selbst diagnostizieren kannst - die meisten Ärzte holen sich trotz jahrelangem Studium zumindest eine zweite Meinung ein!

Ich finde es immer bewundernswert, wie Leute, die nicht mal zwei, drei Stunden am Tag arbeiten können, die Organisationsfähigkeit, den Willen und das Durchhaltevermögen aufbringen, vor Gericht zu ziehen. V.a. wenn es nur um Details geht... Klag einfach weiter - früher oder später fällt auch einem Richter auf, wozu du noch in der Lage bist!

Kann man in der Schweiz als Autist eine IV-Rente beziehen?

Was sind die Kriterien um in der Schweiz eine IV-Rente beziehen zu können als Autist? Denn ich bin mit grosser Wahrscheinlichkeit Aufgrund eben jener Behinderung Arbeitsunfähig. Oder ist Autismus kein Grund eine IV Rente zu beziehen? Was sind dann die Kriterien um diese Rente beziehen können als Schweizer? Oder reichen Angststörungen und schwere Depressionen?

...zur Frage

Ich vermute bei einem Angehörigen von mir eine "Paranoide Persönlichkeitsstörung". Was sollte ich tun?

...zur Frage

Hat jemand Erfahrungen mit Menschen gemacht, die an einer paranoiden Persönlichkeitsstörung leiden?

Wenn ja, wie verhalten sie sich? Welche charakteristischen Merkmale konntet ihr beobachten? Und wie sieht es mit der Intelligenz bei diesen Menschen aus? Sind es eher intelligente Menschen oder nicht?

Habe bei jemandem den Verdacht

...zur Frage

Was genau bedeutet "schizoide Persönlichkeitsstörung"?

Hatte bisher nur die Diagnose "emotional-instabile Pers.keitssör.", keine Schizophrenie, habe nun auf einer Diagnoseauflistung meiner Krankenkasse die o. g. Diagnose gefunden. Was bedeutet sie genau?

...zur Frage

Ich verliere immer und immer wieder die Lebenslust - Habt ihr Tipps?

Immer wenn ich denke mir geht es psychisch wieder einigermaßen gut, zieht mich eine Kleinigkeit runter und ich will am liebsten nicht mehr leben. Das geht schon seit Jahren so und ich will das einfach nicht mehr. Ich habe schon einige Therapien gemacht und egal wie sehr ich mich anstrenge, letztendlich lande ich immer wieder mehr oder weniger am selben Punkt. Was kann ich tun, außer mich umzubringen oder töten zu lassen, dass diese Gedanken aufhören und ich immer wieder so instabil werde?

...zur Frage

brauche Dringend psychische Hilfe

Ich leide zur Zeit sehr unter meiner paranoiden Persönlichkeitsstörung. Ich schlafe seit Tagen nicht mehr, habe regelmäßig Panikattaken, und depressionen und fühle mich körperlich kurz vorm zusammenbruch. Ich habe es schon mehrmals bei der telefonseelsorge probiert, aber erreiche niemanden. Ich kann nicht zum Krankenhaus, da ich dort ja stationär behandelt werden müsste, und ich zuHause einen Welpen habe, denn ich nicht lange alleinlassen kann. Ich bin wirklich verzweifelt, dass hier ist so das letzte was mir einfällt. Bitte um hilfe.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?