Frage zu "Pdf Split and Merge"

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Gar nicht.

Wenn sie vorher unterschiedliche Größe haben, werden sie die auch nachher haben …

Es sei denn, du kürzt die Inhalte der Dateien auf gleiche Größe – dann fehlen aber Texte und oder Bilder/Musik …

Da muß man nicht noch den Umstand hinzufügen, dass die Dateien von unterschiedlichen Programmen erstellt wurden …

Das ist mehr als unwahrscheinlich. Eine PDF-Datei wurde von irgendeinem Programm mit bestimmten Einstellungen bezüglich der Komprimierung erstellt. Wenn du sie splittest, tust du das wiederum mit einem Programm, das die Inhalte ebenfalls mit bestimmten (einstellbaren) Komprimierungseinstellungen speichert. Wenn du die Teile wieder zusammenfügst und wieder speicherst, ist es fast unvermeidlich, dass die Größen etwas differieren. Erst recht, wenn du auch noch verschiedene Programme zum Erstellen und Speichern von PDFs verwendest (PDF-Writer, Acrobat, Third-Party-Programme).

Hallo,

ich stand vor dem gleichen Problem und konnte im Internet auch keine hilfreichen Antworten finden, weshalb hier nun meine Lösung folgt:

Bei der Analyse des Problems hat mir vor allem das Programm "PDF Split and Merge basic 2.2.1" (kurz pdfsam) geholfen. Das Problem gelöst hat dann "IrfanView 4.27" plus "IrfanView PlugIns 4.27" (Zum Kernprogramm gibt es nur ein einziges Plugin-Paket.). Alle drei Parts sind gratis.

Alle pdf-Dokumente, die ich zusammenfügen wollte, habe ich in das pdfsam-Menü "visuelle Dokumentenzusammenstellung" geladen. Dort steht unter dem Vorschaubild jeweils die tatsächliche pdf-Abmessung. Das Ziel ist nun, diese anzugleichen. Bei mir stand dort z.B. "A4", "208x290" und "600x824". Offenbar in cm, womit Beispiel 1 und 2 schon mal gleich groß wären. Das dritte ist um Faktor 3 größer. Welches man nun als die "falsche" Größe festlegt, ist jedem selbst überlassen. Ich bin bei A4 bzw. 208x290 geblieben.

Alle pdf-Dokumente mit der "falschen" Größe (600x824) habe ich in IrfanView geladen. (Aufpassen bei Mehrseitendokumenten, da sieht man immer nur die 1. Seite: nicht vergessen auch die 2. und ggf. weitere Seiten zu bearbeiten!). Hier habe ich jetzt 4 Werte geändert (bzw. geprüft): dpi und Bildgröße konkret für das Bild sowie die zwei postscript- bzw. Ghostscript-Optionen in IrfanView generell. Ich habe mich für folgende Werte entschieden: 300dpi / 2400x3400 Pixel für das Bild und 300dpi / A4 für die Postscript-Einstellungen. Welche die richtigen sind, kann man ausrechnen oder ausprobieren. Es soll ja zu den anderen passen, die man nicht verändert.

Im letzten Schritt speichere ich mit "speichern unter..." als pdf. Kontrolle in pdfsam.

MfG kbs170

Was möchtest Du wissen?