Frage zu Passagierflugzeugen (Flughöhe)

6 Antworten

Wie schon gesagt wurde, versucht man immer so hoch wie möglich zu fliegen, weil das einfach wirtschaftlicher ist, aufgrund der Tatsache, dass mit zunehmender Höhe und der dadurch abnehmenden Luftdichte auch einfach der Luftwiderstand abnimmt. Auf innerdeutschen Flügen erreicht man gut und gerne seine 32 - 33.000 Füße, also etwa 10km. Über die Sauerstoffversorgung der Triebwerke braucht man sich herzlich wenig Gedanken zu machen, da durch das hohe Verdichtungsverhältnis von ca. 15:1 15x so viel Sauerstoff in der Höhe zur Verfügung steht wie sonst. Beispielsweise die SR71 Blackbird flog zu Dienstzeiten bis zu 26.000m(!) hoch (85.000ft), und die Triebwerke funktionierten noch immer, und das mit der Technik von 1964! Eher wahrscheinlich ist, wie auch schon gesagt wurde, dass irgendwann die Luft zu dünn wird, als dass die Tragflächen genug Auftrieb erzeügen würden. Da hilft dann nur noch schneller zu Fliegen. Das ist aber auch nur Begrenzt möglich, da der immer noch vorhandene Luftwiderstand zu viel Triebwerksleistung erfordern würde. Ganz davon abgesehen kommt man dann in schallnahe oder transsonische Geschwindigkeitsbereiche und da ist die Aerodynamik schon wieder eine ganz andere.

Soo leicht ist die Frage also nicht zu beantworten ;)

Einerseits nimmt mit der Höhe die Dichte der das Flugzeug umgebenden Luft ab, so daß eine höhere Geschwindigkeit erforderlich ist, um den nötigen Auftrieb zu erzeugen. Andererseits nimmt aber mit der Höhe auch die Schallgeschwindigkeit ab, die durch ein "normales" Verkehrsflugzeug nicht überschritten werden sollte. Die Schallgeschwindigkeit beträgt in einer Höhe von 11000 Metern nur noch 280 bis 300 Meter in der Sekunde. Außerdem ist die Druckkabine für eine Höhe von 12 000 Metern ausgelegt.

Also das Flugzeug würde sich nicht mehr steuern lassen und die Druckkabine wurde nicht mehr standhalten.

je höher, desto wirtschaftlicher. also höher als sie ohnehin schon fliegen wird es kaum gehen. schliesslich brauchen sie auch immer etwas luft unter den tragflächen und die wird oben immer dünner.

luftdruck sinkt --> auftrieb sinkt --> flugzeug sinkt und motoren erhalten nicht genug sauerstoff für verbrennung und gehen aus --> flugzeug stürzt ins meer --> fische freuen sich

fische fressen kein aluminium ;)))

0
@koofenix

fische nutzen flugzeugwrack und alu teile als versteck und nisten sich ein.

1

ab einer gewissen Höhe fallen die Triebwerke wegen sauerstoffmangel aus und die Maschine stürzt tiefer

Das ist so nicht richtig. Moderne Triebwerke haben ein Verdichtungsverhältnis von 26 - 28 : 1, dadurch steht die 28 fache Menge Sauerstoff zur Verfügung, und das reicht dicke aus.

0

Was möchtest Du wissen?