Frage zu Nachts aufwachen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Der Schlaf hängt tatsächlich sehr mit der Psyche zusammen. Wenn es einem psychisch nicht gut geht, wirkt sich das meist sofort auf den Schlaf aus, deshalb sind viele Antidepressiva auch gleichzeitig Schlafmittel.

In deinem Fall solltest du dich vor dem Schlafen mit etwas beschäftigen was deine Laune hebt, und natürlich generell versuchen diese Traurigkeit zu überwinden.

Kommentar von BEM0120667
05.02.2016, 15:56

Ich bin psychisch am Boden..in allen Bereichen meines Lebens..

0

Vielleicht ist dein Körper im Moment in einer Stresssituation und kann deshalb nicht zur Ruhe kommen oder du hast zu viele Gedanke oder einfach vor irgentetwas Angst und meinst deshalb immer wachsam sein zu müssen.

Wachst du auf, ohne wieder eingeschlafen zu sein? 

bischt verliebt?

Love is in the air ....everywhere I look around :D

Was möchtest Du wissen?