Frage zu Mpu/Führerschein?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Du warst in der Probezeit .. also musst du auch das Aufbauseminar machen .. in dem Fall, wie unten beschrieben.. das besondere. Oder eben das "normale" wenn es aus anderen Gründen als Alk / Drogen war. 

Wir hatten neulich jemanden, der musste nach 12 Jahren das Seminar noch machen .. ^^ 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Splitterrek
19.05.2017, 10:58

Ich hatte dieses Aufbauseminar schonmal absolviert und zwar weil ich eine Ordnungswidrigkeit mit Alkohol 0,2 Promille hatte... es war ebenfalls ein besonderes Aufbauseminar. Meine Fragestellung für die Mpu war wohl nur wegen BTM... Ich hatte mal gehört dass man das besondere Aufbauseminar nur einmal absolvieren darf/kann, trifft dies zu ?

0

Warst Du zum Zeitpunkt des Entzug der Fahrerlaubnis noch in der Probezeit?

War die Fragestellung der MPU wegen Drogen oder Alkohol?

Falls 2x ja, ist noch ein "Besonderes Aufbauseminar für alkohol- oder drogenauffällige Fahranfänger" zu absolvieren.

ACHTUNG: Das ist NICHT das normale ASF in der Fahrschule, sondern wird ausschließlich von akkreditierten Instituten wie TÜV, DEKRA, PIMA etc. angeboten!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Splitterrek
19.05.2017, 10:47

Ja ich war zu dem Zeitpunkt noch in der Probezeit, die Fragestellung war wegen Drogen.

Muss ich zu 100% dieses Aufbauseminar absolvieren oder kommt es sich auf die zuständige Sachbearbeiterin im Stva an ? danke für deine hilfreiche Antwort!

0

Hatte am 3.5.17 auch meine mpu mit wurde positive gesagt und ich warte jetzt auf dem Gutachten und habe irgendwie Schiss das es doch negative wird war es  bei dir kann man sich darauf verlassen das es postivr wird wenn die es sagen ?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?