Frage zu Mineralwasser

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wie ist denn der Verschluss Deiner Karaffe? Schraub- oder Steckverschluß? Bei Steckverschlüssen entweicht immer wieder Kohlensäure, zumindest bei den Karaffen die ich kenne. Und wie ist der Ausgießer konstruiert? Kann mir nicht vorstellen, dass der richtig dicht ist. Die sind nur dazu da dekorativ auf den Tisch gestellt zu werden wenn man Besuch hat und sowieso ständig nachgefüllt wird, so wie Weinkaraffen auch. Eine Karaffe zur längeren Aufbewahrung von Mineralwasser habe ich noch nicht gesehen.

Stimmt, die Karaffe hat einen Steckverschluss aus Gummi. Der Ausgiesser obendrauf hat noch ne bewegliche Klappe die vielleicht nicht ganz dicht ist. Vielen Dank!

0

mineralwasser baut in der flasche einen druck auf ab dem keine kohlensäure mehr verloren geht...da das in einer karaffe nicht möglich ist (wg ausgießer) geht die kohlensäure ziemlich schnell zu ende...prost

Danke für die Antwort. Mahlzeit :-)

0

Solche Flaschen sind nicht immer so dicht, wie die normalen Wasserflaschen. Was stört Dich daran, so eine Flasche hat man doch schnell ausgedrucken. Wenn ich jede Flasche am Tag umfüllen wollte, käme ich - mal dumm ausgedrück - zu nichts anderem mehr. Man muß sie ja nicht mitten auf dem WZ-Tisch stehen lassen.

:-) Nun ja, unsere Karaffe steht schon mal ein paar Stunden voll gefüllt auf dem Küchentisch :-) Es ging mir ja hauptsächlich um des Rätsels Lösung warum das Wasser nach wenigen Stunden tot ist.

0
@Coralyn

Wie schon angegeben wurde, geht die größte Menge durch das Umfüllen verloren und dann, wie gesagt, sind diese Karaffen meistens nicht so dicht, wie sie sein sollen.

0

Was möchtest Du wissen?