Frage zu meiner Maschine

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

wie Wollyuno schon schreibt. Hydraulik ist bessere Wahl. Flüssigkeit lässt sich nicht kompromieren, Sollte es eine Undichtigkeit geben macht es kurz puff, es spritzt ein bisschen und der Druck ist weg. Bei 200 bar Dampf in einen Kessel pfeift es eine Zeitlang ganz schön gewaltig. Auch sollte der Energieaufwand um einiges geringer sein. Es wird nur eine Pumpe benötigt im Gegensatz zu thermischer Energie für Wasser - welches insgesamt ganz schön viel KJ schluckt um zu verdampfen. Das Druckgefäß selbst sollte auch kleiner Ausfallen als bei Dampfdruck.

hohe drücke kannst mit hydraulik erzeugen,einfacher wie mit dampf und ist besser regelbar,da keine ausdehnung.ein handels üblicher holzspalter aus dem baumarkt arbeitet schon mit 200 bar druck,ca 700 euro,10 t spaltdruck

jubmio 05.07.2011, 13:22

Ich kann dich leider nicht als bester Antworter auszeichnen weil du der einzige bist. Aber Danke endlich mal einer der mir weiterhilft

0

Was möchtest Du wissen?