frage zu mathematik (nullstellen)?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Du musst herausfinden, wo der Term
6,25-x²
gleich 0 ist. Wie du das machst ist prinzipiell egal. Der Term ist immer noch der gleiche, wenn du ihn "-x²+6,25" schreibst. Eine Notwendigkeit zum Umstellen besteht nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zuerst wird die Funktion 0 gesetzt:

0=6.25-x²

Nun gibt es zwei Methoden:


Entweder bringst du die 6.25 rüber und teilst dann durch -1, um das Minus vor x² "wegzukriegen":

0=6.25-x² | -6.25

-6.25=-x² | :(-1)

6.25=x²

Und dann lösen.


Oder du bringst direkt das x² rüber und sparst dir somit einen ganzen Rechenschritt:

0=6.25-x² | +x²

x²=6.25

Und dann lösen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von x0Milly0x
07.09.2016, 21:38

danke,aber wie löst man die dann? die allgemeine form lautet doch: f(x)= ax + c

0

Hallo,

das ist eine Gleichung. Auf welcher Seite dabei das x² steht, ist völlig wurscht.

6,25=x² oder x²=6,25 kommt auf dasselbe hinaus.

Herzliche Grüße,

Willy

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

nein das ist egal, in dem fall ist das x nur negativ; 0 = 6,25 - x^2 ... 0 = - x^2 + 6,25 ....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sie muss nicht umgestellt werden, aber das kann sie natürlich. Das liegt bei dir.

Für Nullstellen setzt du den Funktionsterm null: f(x) = 0

f(x) = 6,25 - x²

0 = 6,25 - x²          | +x²

x² = 6,25               | ±√

x = ±√6,25 = ±2,5

Die Nullstellen liegen somit bei -2,5 und 2,5. ;)

Ich hoffe, ich konnte dir helfen; wenn du noch Fragen hast, kommentiere einfach.

LG Willibergi

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von x0Milly0x
07.09.2016, 21:58

vielen dank :) wie wäre es bei der y-achse? wäre der schnittpunkt S(0/6,25) oder S(0/-6,25)?

0

Was möchtest Du wissen?