Frage zu Longboards etc?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hängt natürlich von deinem Budget ab und was du damit vor hast.

Einsteiger Boards im niedrigen Budget, welchen es aber nicht an Qualität mangelt sind von den Marken Ninetysixty oder Jucker Hawaii.

Wenn du ein bisschen mehr Geld ausgeben kannst, empfehlen sich zB Boards von Long Island oder speziell der Elixier Serie.

Du solltest auf jeden Fall die Finger von Billigschrott weglassen. 150€ musst du mindestens einplanen. Kauf beim richtigen Skateshop und nicht auf Amazon oder Ebay

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei mir War es genau so wie bei dir geh. Mein longbord hat ungefähr ganz am Anfang ein bishen mehr als 200 gekostet aber man kommt schnell rein wen man anfängt und hole dir lieber eins aus einem longbord Shop da gibt's super Beratung glaub mir du must selbst ausprobieren wie es besser für dich ist. Tipp Nummer 1 für dich geh zum longbord Shop die sind richtig gechillt drauf und wen du noch Geld übrig hast machs wie ich und kauf dir noch parr geile Räder ist. Meins ist eins aus long Island und fahr jetzt schon mit dem Bord seit 2 Jahren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

gut sind zum anfangen kein billig boards, ich empfehle Long Island oder wenns bei dir im Titus gibt sogar hammond

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Joa... Alex9Q1 hat schon die quasi ideale antwort gegeben... insofern halte ich meine aussage einfach kurz und empfehle dir 4 modelle die sich für einsteiger besonders gut eignen würden und relativ oft vorgeschlagen werden, und sich eher im niedrigpreissegment befinden:

Jucker New Hoku

Ninetysixty Flexkick

Ninetysixty Boobam

Madrid Trance DT

sind alle ausreichend bequem auf mittellangen bis langen strecken, und relativ günstig und trotzdem hochwertig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hoverboards sind cool, aber Teuer

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?