Frage zu Leben?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Auf einmal fängt es an selbstständig in der Ursuppe  zu schwimmen. Komisch, gelle.

Soweit ich weiß, ist das exakt das Problem der Wissenschaft, welches auch noch ungeklärt ist. Bloss weil man es nicht weiß ,nach Gott zu rufen ist meiner Ansicht nach ziemlich schwachsinnig. Man muss sich vorstellen auf der ganzen Erde waren die Bedingungen für Leben hervorragend. Hinzu kommt das es auch eine Zeit von 1,5 Mrd Jahre gebraucht hat um einfachste Einzeller hervorzubringen. 

Das Ganze war schon eine chemische Reaktion. Nur das erste Ergebnis ist immer noch ungeklärt. Mit DNA oder nur RNA. Ganz ohne Zellkern. Wie auch immer, man weiß es nicht.

Ich denke mal , dass das in den Händen der  " Natur " liegt - Umstände und Einflüsse , die die Entstehung beeinflussen können . Für das Entstehen - wie unsere Atome zusammengesetzt werden und wie sie richtig " andocken " können   - sind wesentlich andere " Umstände " verantwortlich - Gene, Umwelt etc. - so sehe ich das , einfach meine Meinung dazu - vielleicht kannst du damit etwas anfangen . LG


Wie sollen Gene das erste Lebewesen beeinflusst haben? Da gab es noch gar keine 😆

0
@Asphorm

War das jetzt 'ne Frage von den ersten Lebewesen oder generell vom Leben ? - dachte , redest generell vom Leben .

0

Es ist ja bekannt, dass wir uns durch die Evolution weiterentwickelt haben, doch die Frage ist, ob das gewollt war, denn an Zufall glaube ich dabei kaum

0

Was möchtest Du wissen?