Frage zu Kindergeld, kein Studienplatz bekommen

4 Antworten

Wenn ich mich nicht irre, bekommst du Kindergeld solange du noch in der Erstausbildung bist, und das nur bis zum 25. Lebensjahr. Wie das mit dem Studium aussieht, weiß ich leider nicht ob das auch noch zur Erstausbildung gehört. Am besten informierst du dich bei den zuständigen Ämtern mal darüber. Am besten denk ich mal beim Jugendamt.

Wieso sollte sie dazu zum Jugendamt? nur weil sie über 18 ist? da Jugendamt hat nichts mit der Familienkasse zu tun...

Wie das mit dem Studium aussieht, weiß ich leider nicht ob das auch noch zur Erstausbildung gehört.

Natürlich gehört das zur Erstausbildung. was denn sonst?

0
@comedyla

Wusste es nur nicht genau. Wenns noch dazu gehört musst das mindestens kriegen bis du 25 bist.

0

Du musst ab sofort nachweisen, dass du dich um einen Platz bemüht hast. Das heißt für dich, dass du Ablehnung von der Uni einreichen musst. Damit zeigst du schon, dass du "ausbildungssuchend" bist und leider eben nur keinen Platz gefunden hast.

Montalich weiterbewerben ist natürlich nicht sinnvoll (und das weiß das Amt auch), da du vor Oktober so oder so keinen Studienplatz bekommst. Damit wirst du auch weiterhin Kindergeld bekommen, wenn du die Nachweise einreichst.

Ok, das heißt aber dieser eine ablehnungsnachweis reicht aus (weil ich kann mich ja erst wieder für das sommersemster im märz bewerben...) ?

0
@fraegger

Ja die Absage reicht..

du hast jetzt schon die Ablehnung für Oktober 2013 und die nächste Chance ist erst April 2014? willst du sowas exotisches studieren? gibt es da keine Alternativuni? ist ja echt noch einiges an Wartezeit...

0

Kindergeld gibt es zunächst vom Monat der ersten Bewerbung um einen Studien- oder Ausbildungsplatz bis zum Monat der letzten Absage. Die Absage muss de Familienkasse mitgeteilt und belegt werden.

Danach gibt es KG nur, wenn Du Dich beim Arbeitsamt als Ausbildungssuchend meldest. Oder wenn ein Praktikum, das mit der Ausbildung zusammenhängt, bzw. Voraussetzung dafür ist, gemacht wird.

Auch bei einem Fernstudium mit >= 10 Wochenstunden Aufwand gibt es Kindergeld. - Es kann aber Probleme beim BaföG geben, wenn vom Fernstudium auf des eigentlich beabsichtigte Studium gewechselt wird.

Kindergeld bei Unterbrechung des Studiums?

Hallo,

Ich habe letztes wintersemester angefangen Physisk zu studieren, habe mich aber entschieden zu Informatik zu wechseln und habe mich nicht zum sommersemester Physik zurückgemeldet. Informatik kann ich aber erst Im nächsten Wintersemester anfangen.

Ich bin also eigentlich ein halbes Jahr lang nicht in einer Ausbildung/Studium, mache aber bald weiter. Bekomme ich/meine Eltern in der Zeit Kindergeld?

Und wenn nicht, kann man dann später wieder Kindergeld bekommen, wenn ich mit dem Studium weitermache?

Und muss ich mich für die Zeit als arbeits-/ausbildunssuchend melden?

...zur Frage

Kindergeld während Auslandsjahr?

Hallo, ich habe dieses Jahr mein Abitur gemacht und habe für 2016 einen dualen Studienplatz. Habe ich einen Anspruch auf Kindergeld, bzw. was kann ich tun um weiterhin Kindergeld zu bekommen? Habe keine Absage eines Ausbildungsbetriebes, bzw einer UNI.  Vielen Dank

...zur Frage

Kein Kindergeld wenn es 6 Monate bis zum Studienbeginn sind?

Hallo Freunde, Ich bekomme seit 3 monaten kein Kingergeld mehr, da mein eigentlicher plan, von Januar bis August, welcher Work&Travel in Neuseeland war, aus diversen Gründen nicht stattfinden konnte. Den Bachelortudiengang Landschaftsarchitektur, welchen ich anstrebe, gab es zum Sommersemester in meiner Nähe nicht. Jetzt habe ich das Problem, das auf der Website der Familienkasse (http://www.kindergeld.info/volljaehrige-kinder.html) steht, dass man nur für einen Überbrückungszeitraum von 4 Monaten Kindergeld-berechtigt ist. Das heißt, ich würde erst ab 1.6.2017 wieder Kindergeld bekommen können, wenn ich einen Studienplatz nachweisen könnte. Da die Bewerbungsfristen aber erst am 30.6.2017 beginnen ist mir sogar das unmöglich. Ich KANN mich vorher nicht auf einen Studienplatz bewerben. Ich bin echt hilflos. 3 Monate ohne Kindergeld sind schon wirklich hart für meine Familie und mich. Noch weiter ausharren, bis ich eine Zusage für einen Studiengang habe ist undenkbar. Ich möchte mich allerdings nicht Ausbildungssuchend melden, da ich keine Ausbildung suche. Vielleicht kann mir jemand helfen. Vielleicht einen Tipp hierlassen wie ich Kindergeldberechtigt werde. Liebe Grüße

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?