Frage zu Katzenklappen

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

ich stelle fest das es eine Marktlücke ist. Somit habe ich das jetzt selbst einmal gezeichnet. Es ist so einfach wie effektiv gleichzeitig. Der Gummi sollte schräg verlaufen und im angelehnten Zustand die Tür eben zuzuhalten. Durch den schrägen Verlauf des Gummibandes ist so gut wie keine Kraft notwendig um die Tür zu öffnen( Katzenpfötchen.) Aber bei Spannung baut sie sich so hoch auf das sie die Tür immer in die Ausgangslage zurück zieht. Es besteht auch keine Gefahr für Mensch noch Tier da das Gummiband (Hosengummiband) zu schwach ist um beim zurückziehen der Tür große Kraft zu entfalten. Sie geht dann ganz langsam zu!

Optisch fällt diese Konstruktion so gut wie garnicht auf. Das müsstest du aber austetsten. Und es ist zu beachten das das Band nicht auf der Seite des Anschalges der Tür sondern auf der gegenübeliegenden Seite beim Türfutter angebracht wird. Reiszwecken reichen da schon für eine ausreichende Befestigung.

Türschliesser - (Katze, Kater)
morizini 29.08.2013, 19:06

genau so eine Konstruktion hatte ich vor ein paar Jahren in einer Mietwohnung, allerdings hatte ich auch noch ein Gegengewicht hinter der Tür. So wurde sie gaaanz sachte wieder geschlossen.

3
morizini 31.08.2013, 17:55

statt Gummiband hatte ich Nylonschnur verwendet.

Am Türblatt befestigt, oben über die Zarge geführt und hinter der Tür genügend langes Ende gelassen. Da hatte ich dann ein kleines Gegengewicht angebracht.

Die Konstruktion war mit Nylonschnur( Angelschnur) nahezu unsichtbar, aber sehr wirkungsvoll!!!

0

ich weiß nciht wie es bei dir ist aber bei uns sind alle zimmer gleichmäßig geheizt... da ist es egal wenn die türe offen stehen (eingangstüren natürlich ausgenommen). in den meisten katzenhaushalten sind die meisten tüten immer offen, ja. nicht nur wegen unangenehmen situationen wie du sagst, sodnern weil viele katzen es überhaupt nicht schätzen wenn sie teile des reviers nicht begehen können oder sich eingesperrt fühlen. das kann bedeute dass sie vor der tür sitzen und schreien, das kann auch wildpinkeln bedeuten.

alternativ könnte man versuchen mit automatischen türschließern die türe schließen zu lassen, gleichzeitig mit türstoppern verhindern dass sie ganz geschlossen werden. ein kleiner spalt reicht katzen meist dass sie eine türe passieren können

Ratsuchender247 31.08.2013, 17:57

bei einem haus mit mehr als 10 zimmern heißt KEINER GLEICHMÄßIG !

0

Man macht nicht in jede Tür eine Klappe. Wenn man zur Miete wohnt darf man ohne Erlaubnis des Vermieters sowieso nichts an den Türen verändern. Der Einbau einer Klappe ist ja eine irreversible Schädigung der Tür.

Katzenliebhaber lassen meistens alle Türen auf zu den Räumen wo die Katze hin darf.Ich denke da weiß man , dass die Heizkosten im Winter etwas mehr betragen könnten.

palusa 29.08.2013, 17:56

türen lassen sich recht einfach austauschen. die hängen nur in den angeln und lassen sich meist rausheben. da kann man eigene türen einhängen, da darf man dann nach belieben katzenklappen einsetzen.. und die tür dann beim auszug wieder austauschen

0
Billigirl 29.08.2013, 21:05
@palusa

Eine Tür in der Anschaffung ist aber sehr teuer.

0
makazesca 29.08.2013, 21:27
@Billigirl

nein ist sie nicht um 28,- € bekommt man schon ne tür die man dann mit klappe versorgt --wenn man will!

0

Bei mir gibt es nur dort geschlossene Türen, wo die Katzen nicht durch dürfen. Also Tür zur Vorratskammer und Wohnungstür. Ansonsten sind die Türen offen bzw angelehnt und so gesichert (Türstopper), dass sie nicht versehentlich zufallen und die Katzen einsperren können.

Wohne allerdings auch allein mit meinen Katzen in der Wohnung ;) Wie "man" das macht, lässt sich also nicht sagen, das hängt schon von der Wohnsituation ab.

Da unsere Töchter häufiger durch die Wohnung laufen als unsere Katze und die Türen (außer natürlich die eigene Zimmertür!) ständig auflassen, brauchen wir uns zumindest keine Sorgen um die Katze(nklappen) zu machen. ;-))

katzenklappen sind dafür da , dass freigänger nach draussen gehen können und wieder rein , wie sie wollen.

innerhalb der wohung sollten türen immer ein wenig offen stehen , damit katze überall hin kann , wo man s ie haben möchte :also wohzimmer ,küche , flur evtl kinderzimmer- schlafzimmertür kann ja zu bleiben .

heizkostenrechnung? das ist ein fehlglaube -- die räume sollten alle immer möglichst gleich temperiert sein ,es sollte also ein austausch mit warmer luft stattfinden , denn dann muß die heizung nicht jedesmal anspringen , wenn man einen raum verläßt und kalte luft dadurch in diesen raum eindringt. also schön überall in den aufenthaltsräumen so um 18 -20 grad haben ,dann ist der verbrauch am geringsten , außer man heizt nur einen einzigen raum und friert dann in den anderen :-))

Ratsuchender247 30.08.2013, 12:20

das haus hat eine sehr großes treppenhaus, da es aus dem 19 jh ist. im winter kühlt sich das sehr schnell ab.

0
makazesca 30.08.2013, 13:27
@Ratsuchender247

ist beimuns ähnlich , wir haben dicke vorhänge vor die verbindugstüren gemacht ,hält prima ab und im sommer haben wir ein "offenens "haus:-))

0

Hallo,

ich würde die Türen angelehnt lassen von den Zimmern, in die Deine Katzen rein dürfen. Nur absichern gegen unbeabsichtigtes schließen.

Mußte nämlich die Erfahrung machen, dass nicht alle Katzen eine Klappe akzeptieren/ benutzen, nachdem ich in 3 Neue Innentüren Extragroße Katzenklappen ( wegen 8Kg Kampfkater :-))))! ) eingebaut hatte.

Sie gingen nur durch, wenn ich auf der anderen Seite mit einem Leckerli lockte, ansonsten hockten sie einfach nur maunzend davor! ;-(( LG

palusa 29.08.2013, 21:37

^^ gut erzogener dosenöffner. hab auhc so einen. die schleifende sauschwere vollholz-eingangstür mit gewalt aufdrücken sobald sie nicht ganz 100% geschlossen ist-gar kein problem. ne 10kg leichte zimmertüre die nicht ganz grade in den angeln sitzt und fast schon von allein aufgeht wenn man sie berührt-hiiilfe ich schaff das nicht, hilf mir :D

versuch mal die klappen selbst rauszunehmen, evtl nutzen sie sie dann

0
morizini 29.08.2013, 22:13
@palusa

hatte ich dann auch gemacht.

Die Klappen wurden durch weiche Teppichbodenstücke ersetzt

Die kleinen Mistbeulen linsten ab sofort durch den schmalen Streifen zwischen Rahmen und Teppich.

Wenn Leckerli, dann geh ich durch, wenn "kein Leckerli", dann MIIIIIIAAAAAIAUUUUU!!!

Hab irgendwann die Segel gestrichen, die Türen blieben ab sofort angelehnt, trotz Klappen;(

Im jetzigen Zuhause gibt es nur noch zwei Innentüren, die aber zu bleiben. Der Rest des Hauses steht "zur freien Verfügung".

Da meine Fellnasen Freigänger sind, wurde jetzt eine "Katzenklingel" installiert. Sobald einer vor der Haustür sitzt, geht der Funkgong und meldet die Herrschaften an. Und wehe, es dauert zuu lange, bis die Tür geöffnet wird, Dann gibts einen entrüsteten Anmaunzer!!!

1
makazesca 30.08.2013, 13:30
@morizini

na da hätt ich viel zutun ,könnte ganztags zur tür rennen -- neee so verwöhnen muß man nun wirklich nicht -- beii regen oder schlechtem wetter wird drinnen geblieben oder man kann sich inden keller zurückziehen ,wo genügend kuschelstühle stehen .

0
morizini 31.08.2013, 17:45
@makazesca

die "Katzenklingel" aktiviere ich ,

wenn bei miesem Wetter die Terrassentür zu ist

und Abends, wenn Mietzi mal wieder die gaaaanz große Revierrunde drehen muß und nicht rechtzeitig zur Schlafenszeit( meiner!!)zurück ist ;-))))

0

Wenn du an bestimten Stellen Tür und Rahmen ein Gummoband befestigst wird die Katze da lernen das sie durch kann.. Das Gummiband nach eine bestimmten Regel angebracht zieht die Tür dann immer soweit zu das sie zwar anlehnt aber nicht die Tür zuschlägt. Die Katze lernt dann das sie da durch kann. Ich suche mal nach einem bildlichen Beispiel. Ob ich was finde ist fraglich.

Was möchtest Du wissen?