Frage zu Homepage einer Frauenärztin

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Hallo HawaiiFiveO,

genau das heißt es: Sie hat sich nicht der Ärztekammer angeschlossen und muss somit keine Kassenpatienten (gesetzlich Versicherte) annehmen bzw. sie nimmt nur privat versicherte Patientinnen an.

Auch wenn dies oft von Ärzten bestritten wird: In Deutschland gibt es eben doch eine Zweiklassengesellschaft, so dass man/frau oft Monate auf einen Termin warten, wenn Mensch "nur" gesetzlich versichert ist!

Dies heißt für dich: Entweder bis du privat versichert, dann kannst du die Behandlung mit deiner Versicherung abrechnen.

Bist du jedoch gesetzlich vesichert, dann hast du Pech. Denn dann müsstest du die Sprechzeit und/oder Behandlung selbst bezahlen!

Somit musst du eben eine andere Ärztin suchen!

Liebe Grüße

ichausstuggi

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von HawaiiFiveO
09.07.2013, 23:25

Danke schön :)

0

Was möchtest Du wissen?