Frage zu Hirntoten...

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Da die Organe " Lebend " entnommen werden müssen, bleibt man an den Geräten. Vorher müssen Zwei Ärzte, nicht die aus den Krankenhaus kommen, wo sich die Person befindet, den Tot Feststellen.

Wenn der Hirntod von zwei Ärzten unabhängig voneinander festgestellt wird, dann werden die lebenserhaltenden Maschinen abgestellt.

Bei gewollter Organspende laufen die Maschinen so lange weiter, bis die erforderlichen Organe entnommen sind und werden erst danach abgestellt.

Der nächste Verwandte/Lebenspartner wird hinzugezogen und die können dann entscheiden, wie weiter fortgefahren werden kann.

Was passiert, wenn alle Verwandten tot sind, dass weiß ich leider nicht.

Und Organe werden nur entnommen wenn du es ausdrücklich erlaubst.

Was möchtest Du wissen?