Frage zu Harry Potter: Dumbledore's Tod

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

snape tut das aus beiden gründen weil er dumbledore noch einen dienst schuldet weil er ja damals lilly und james versteckt hat (was ja nicht so hingehauen hat) und da hat dumbledore gesagt das er weiß das voldemort draco befiehlt ihn umzubringen und das snape das machen soll weil draco wahrscheinlich zu schwach wäre also befiehlt oder eher gesagt bittet er ihn darum das er es tut sonst hätte er es ja wahrscheinlich nicht getan und snape wäre an den folgen wgen dem umbrechbaren Schwur gestorben und das hätte ja auch nicht viel gebracht weil dumbledore ja eh getorben wäre

meeelody 05.01.2014, 18:13

achso, okay danke! und wo hatte dumbledore den ring her? ich hab das gar nicht mitbekommen..

0
myrealname 05.01.2014, 18:17
@meeelody

das hat dumbledore nicht gesagt er sagte nur das er schwer zu bekommen war und auch schwer zu zerstören :)

0
myrealname 05.01.2014, 19:22
@meeelody

kar sonst gäbe es ja kein ende von harry potter und voldi würde noch leben

0

es war beides zusammen. dumbledore hat snape darum gebeten, zum einen weil er eh nicht mehr lange zu leben hatte(durch den fluch, und durch einen fluch zu sterben ist sicher nicht schön) und weil er snape vetraute und dieser ihm noch einen gefallen schuldete (wegen harrys eltern) und zum anderen, weil er von snape wusste, dass draco ihn umbringen soll. so wollte er draco davor bewahren einen mord zubegehen. vielleicht hat dumbledore da schon gewusst, dass draco mit der situation nicht klarkommt und nicht so eiskalt wie die anderen todesser ist.

Gretchen83 06.01.2014, 14:15

Ich glaube eh nicht, dass Draco es geschafft hätte, Dumbledore mit "Avada Kedavra" zu töten.... im 5.Buch als Harry sich mit Bellatrix im Ministerium duelliert und ihr einen unverzeihlichen Fluch zuspricht, passiert nichts weiter als dass es sie umhaut. Von daher denke ich, dass man schon sehr lange "ein schlechter Mensch" sein muss und öfter geübt haben muss, als dass man ohne weiteres einen anderen Menschen töten kann, oder was meinst du?

0
jaliya22 06.01.2014, 21:31
@Gretchen83

ich glaube, er hätte dumbledore wegen seinem gewissen nicht töten können

ich denke aber schon, dass er mit dem fluch jemanden hätte töten können, vorallem, wenn dieser sich nicht wehrt. immerhin ist er 2jahre älter als harry im 5.buch und außerdem ein todesser, aus einer todesser-familie. ein guter mensch ist er also auch nicht. er ist ja so erzogen worden.

0

Dumbledore wusste damals schon, dass Voldemort plant ihn von Draco töten zu lassen. Und er wollte nicht, dass Draco zum Mörder wird, da sonst seine Seele schaden tragen würde. (Die Seele spaltet sich ja durch Mord) Da Dumbledore Snape darum gebeten hat dies zu tun und ihn somit auch vor einem 'qualvollen' Tod durch den Fluch (Da Dumbledore nicht wiederstehen konnte und den Ring von den Gaunts anzulegen und somit eines der 3 Heiligtümer, nämlich den Stein der Auferstehung zu haben, traf ihn ein Fluch von Voledmort, den Snape zwar zunächst auf seine Hand beschränken könnte, welcher sich aber später ausdehnen würde. Also hatte Dumbledore eh nur noch ca. 1 Jahr zu leben.) würde Snapes Seele keinen Schaden nehmen.

Ein weiterer Grund war auch, dass sich Snape nur so das vollste Vertrauen zu Voldemort und den Todessern erhalten bzw. gewinnen konnte. Damit seine Tarnung nicht auffällt (die ja sehr nützlich ist) muss er Dumbledore also auch töten. Und ein weiterer Grund ist natürlich auch der unbrechbare Schwur...

Schokorose22 06.01.2014, 09:52

Dazu sollte man sagen, dass Narcissa Malfoy diejenige war, die zu Snape nach hause gekommen ist und ihn angefleht hat ihrem Sohn zu helfen. - So ist der umbrechbare Schwur zustande gekommen.

1
imitxd 06.01.2014, 14:27
@Schokorose22

Genau.. Und er konnte dann auch nicht ablehnen, da Bellatrix ihn sonst noch mehr misstraut hätte.

0

also, es ist so ein misch-ding aus den beiden erklärungen.:

Es war so, dass Dumbledore eine Krankheit hatte, was man ja in der einen Szene an seiner hand erkennen konnte, das bedeutet er wäre so oder so irgendwann gestorben. Snape war schon immer auf Dumbledores Seite gewesen und hat sich wie du sagtest als "Beschützer" von Draco ausgegeben. Dies hat er gemacht, weil er und Dumbledore schon von Anfang an ausgemacht hatten, dass Snape ihn töten wird, damit Draco nicht zum Mörder werden muss. Es war also alles schon bis ins Detail geplant gewesen.

Außerdem konnte man im siebten Film auch sehen, dass Voldmord Snape umgebracht hat, weil er dachte der Zauberstab den Voldi hatte würde nur Snape gehorchen. Jetzt stell dir mal vor Draco hätte den Dumbledore getötet, dann hätte ja Voldi draco umbringen müssen.

So hab ich das verstanden und das dürfte auch so ziemlich richtig sein :D (für verbesserungen bin ich offen:D)

myrealname 05.01.2014, 18:22

das mit voldi und draco ist wirklich Ironie :D es gibt eine wach die ich nicht verstehe : harry hat den zauberstab so bekommen das draco dumbledore entwaffnet hat bis er draco im Landsitz der malfoys entwaffnet hat also bekommt man ihn ja anscheinend auch nur durchs entwaffnen ?! aber dann sagt voldi er muss snape umbringen was aber eigentlich ja nicht nötig war weil man ihn ja anscheinend auch so bekommt ?? kann mir das mal jemand sagen bitte ? :)

0
Laroline 05.01.2014, 18:27
@myrealname

das hatte der gute voldi aber nicht bedacht und hat ein wenig voreilig gehandelt:) er ist erst gar nicht davon ausgegangen dass der stab draco gehören könnte und sah es als einzige möglichkeit snape umzubringen

1
Gretchen83 06.01.2014, 14:21
@myrealname

Dumbledore hatte ja den Elderstab; hatte Draco nachdem er Dumbledore entwaffnet hat, den Elderstab in der Hand? Als Harry ihn entwaffnet hat?

0
myrealname 06.01.2014, 22:26
@Gretchen83

ok warte haha :D als erstes hatte ihn Dumbledore bis Draco ihn entwaffnet hat der ist dann aus Dumbledores Hand geflogen und dann mit in sein Grab gekommen aber dann hat Harry Draco im 7ten teil entwaffnet und dann war er Harry. währenddessen dachte vildi aber, dass der Elderstab Snape gehört weil er wusste das Snape ja Dumbledore getötet hat nicht bedacht das Dumbledore vorher von Draco entwaffnet wurde und der Elderstab damit niemals Snape gehörte

0

ähm eigentlich sind das nur nebenfaktoren die ihr genannt habt. Hauptsächlich geht es um den Elderstab ;)

Lies mal das Kapitel „Die Geschichte des Prinzen“ in HP & die Heiligtümer des Todes durch. (Ab der Stelle: »Welch ein Glück, welch ein Glück, dass ich Sie habe, Severus.«)

von inem Fluch hab ich noch nie gehört O.O ich bin auch bei aussage eins :O :D

meeelody 05.01.2014, 18:11

Anscheinend hatte Dumbledore den Ring von Marvolo Gaunt, der jeden, der ihn trägt langsam und qualvoll sterben lässt. Dumbledore trug ihn an seiner rechten Hand und man hat auch manchmal gemerkt, dass er diese nicht mehr richtig benutzen kann. (Als er zum Beipsiel im, ich glaube, 6. Teil versucht hat diese Erinnerungen in der Flasche zu öffnen und es nicht geschafft hat) ..

Aber ich frage mich wo er den Ring her hat.. Und ob der Horkrux darin zerstört ist oder nicht O: ich bin ziemlich verwirrt..

1
myrealname 05.01.2014, 18:16
@meeelody

er hat den fluch ja weil er den ring zerstört hat er hat nämlich gesagt : ''aber horkruxe zu zerstören hat seinen preis(und dann hält er die schwarze vom fluch befallene hand zu harry)

und zu dem ersten das ist ein fluch den man nicht heilen kann den sich dumbledore beim zerstören der horkrux zugezogen hat und deshalb wäre dumbledore im film sowieso ein Jahr nach teil 6 gestorben !

1

Was möchtest Du wissen?