Frage zu Hardware (Mainboard und Prozessor)?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Muss es denn unbedingt der Sockel 1150 sein? Der wurde nämlich schon ersetzt durch den neueren Sockel 1151. Oder hast du den Sockel 1150 bewusst gewählt, damit du dein DDR3 Speicher behalten kannst?

Solltest du beim Sockel 1150 bleiben wollen, würde ich sogar davon abraten ein Core i5 zu kaufen, da dies sogar ein Downrade wäre. Dein i7 wäre dann in einigen Anwendungen nämlich schneller.

Ein neuer Sockel 1151 setzt allerdings, mit weinigen Ausnahmen, DDR4 Speicher voraus, was die Anschaffungskosten etwas nach oben treibt.

Mein Rat wäre also der Umstieg auf ein Sockel 1151 mit mind. einem Core i5 6600K. Wobei du dir dann aber auch nicht all zu viel Mehrleistung davon erhoffen darfst, da du mit einem Core i5 4 Kerne weniger hast, also mit einem i7 (wegen Hyperthreading).

Sollte die Anschaffung nicht all zu dinglich sein, kannst du auch noch bis Mitte Januar warten. Dann werden auf der CES in Las Vegas die neuen CPUs von AMD (Zen) vorgestellt und ein überholte Version der aktuellen Intel Skylake Prozessoren.

Was möchtest Du wissen?