Frage zu Hangul! (Koreanisch) Wie wird mein Name geschrieben?

3 Antworten

Hi Dalia,

ich würde Deinen Namen so schreiben: 달이아 . In der Aussprache gibt es kaum einen Unterschied zu 달리아, weil die Nulllaute in der mittleren Silbe durch Suffix-Konsonante der ersten Silbe übertoönt wird. 다리아 hört sich mehr wie "Daria" an - was auf Koreanisch "das ist Bein" bedeuten würde.

달이아 bedeutet auf Koreanisch "das ist Mond". Hat also auch eine schöne Bedeutung. ;o)

Eindeutig 달리아 [Dallia] oder evtl wirst du ein paar Leute finden, die dann 달랴 [dallya] schreiben (Koreaner machen alles so kurz wie möglich). Halbwegs schnell ausgesprochen macht das auch keinen Unterschied :)

다리아 würde man Daria aussprechen, insofern passt das nicht.

Gerade die letzte Version ist das, was am nächsten an der anzunehmenden deutschen Aussprache ist. Die erste Version ist mit Sicherheit die vom Deutschen entfernteste.

Aber das muss man alles selbst entscheiden. Ein richtig oder falsch gibt es da nicht.

0
@M1603

Daria hat ein r, Dalia ein l.

Man kann also nicht sagen, die sind alle gleich und sie soll sich eins aussuchen, denn die beiden Versionen sind einfach nicht gleich.. Sie kann sich gerne auch Daria nennen oder ganz was anderes, aber dafür muss sie überhaupt erst wissen, was da steht.

"Gerade die letzte Version ist das, was am nächsten an der anzunehmenden deutschen Aussprache ist."

Ob man jetzt die Konsonanten oder die Vokallänge als wichtiger erachtet, ist Ansichtssache.

Nur ist Daria halt ein anderer, existierender Name, was meiner Ansicht nach nochmal gegen 다리아 spricht. Aber ich werde der Fragestellerin nicht vorschreiben, wie sie ihren Namen transkribieren möchte.

0

Du musst entscheiden, was sich für dich besser anhört.

Was möchtest Du wissen?