Frage zu Haftbefehl Hausdurchsuchung?

7 Antworten

Zu 1

Zunächst stellt die Staatsanwaltschaft keinen Haftbefehl aus, das kann nur ein Richter. Es wird aber kein HB vorliegen, sonst wäre die Polizei nicht so ohne Weiteres wieder abgezogen. In der Regel kommt die Akte von der StA zur Polizei.

Zu 2

Eine Bewährung wird nicht auf dem kurzen Dienstweg so eben mal widerrufen, dazu ist ein erneuter Gerichtsbeschluß notwendig. Die zuständige Strafvollstreckungskammer kann aber, und bestimmten Voraussetzungen, einen Sicherungshaftbefehl erlassen, der bis zur endgültigen Entscheidenung bestehen bleiben kann. Ein Bewährungswiderruf bei Deinem Bekannten ist sehr wahrscheinlich. Gleiches Delikt hohe Rückfallgeschwindigkeit.

Zu 3

Wenn dann höchstens sofort, jetzt nicht mehr.

Möglicherweise haben die Polizisten versucht, weil Du nicht zur Vernehmung erschienen bist, dadurch trotzdem eine Aussage zu bekommen. Sie versuchen es halt immer mal wieder.

8

Mein Kommentar hat nichts mit deiner guten Antwort zu tun. Möchte nur allgemein mitteilen wie unfassbar dumm die Polizei, also der Staat bei solchen Dingen agiert.

Wenn die Polizisten normal klingeln würden, dann hätten sie viel mehr Erfolg, weil dann keiner etwas für sich negatives vermuten würde. Also muss man sich echt fragen, was Polizisten für kranke Sadisten sind?

Sie sollten mal logisch denken:  harmloses klingeln = mehr offene Türen = mehr Erfolg

0

Läge einDurchsuchungsbeschluss vor, so wäre geöffnet worden. Dann wären auch mehr als 2 gekommen.

Haftbefehl könnte sein, denn der könnte in der Mappe gewesen sein.Da wird auch nicht die Tür geöffnet. Dazu müssten die schon relativ sicher sein, dass einer daheim ist.

Die Polizei kann keine Bewährung widerrufen.Für einen Widerruf, den ein Richter macht, wäre im Normalfall eine neue Verurteilung nötig. 

Eine Ladung schicken und einen U-Haftbefehl ausfertigen erscheint mir unwahrscheinlich. 

Also abwarten. Wenn Du zum Ladungstermin gehst, wirst Du es merken. Andere Möglichkeit hingehen und fragen, so nach der Methode "Nachbarn haben mir erzählt ..."

12

Danke,

Ich möchte noch anmerken das ich am 14.03 mit Offizieller ummeldung umgezogen bin.

Die Beamten jedoch an meiner alten Adresse waren. Machen selbiger nicht nor.alerweise eine Meldeabfrage wenn die einen HB vollstrecken wollen?

0
56
@PhilippCol92

Sollten sie, aber ob es immer gemacht wird. Aber trotzdem ein Argument, dass die eher nach dem anderen Bewohner gesucht haben.

Aber man darf die Polizei nicht überschätzen. Die haben in Berlin letztes Jahr über 3 Monate nach einer Person gesucht und waren regelmäßig an seiner Privatadresse, haben sich aber nicht mal die Mühe gemacht im Gewerberegister nachzusehen, oder einfach nur den Namen bei Google einzugeben. Dann hätten sie den sofort im Büro abholen können.

0

Schön das man Angst vor dem Besuch der Polizei hat, da besteht ja irgendwo noch Hoffnung.

Zu 1.) Bei 2 Anzeigen wegen Betrug ermittelt natürlich die Polizei, wenn der Anfangsverdacht sich bestätigt. Einer Ladung der Polizei muss niemand folgen, als Beschuldigter schon gar nicht. Man darf folgenfrei fernbleiben, lügen oder sonst was tun als Beschuldigter.  Erst einer Ladung eines Gerichtes sollte man schon folgen, wenn man nicht zwangsvorgeführt werden will. Der zuständige Staatsanwaltschaft ist zeitgleich mit dem ermittelnden Beamten beteiligt, er ist über jeden Schritt der Polizei informiert. Ein Haftbefehl während der Ermittlungen wäre für eine Untersuchungshaft, die nur bei vorliegen von verschiedenen Bedingungen wie Fluchtgefahr, Verdunkelungsgefahr, Wiederholungsgefahr etc. ein Richter dann anordnen würde. 

Zu 2.) Eine laufende Bewährungszeit wird nie "auf kurzem Dienstweg" widerrufen. Hierzu kommt nur es bei einer nicht öffentlichen Anhörung des Verurteilten beim Vollstreckungsgericht. Zum Beispiel wenn Auflagen nicht erfüllt werden oder es zu einer weitere Verurteilung innerhalb der Bewährungszeit kommt. Einen Polizisten verprügeln kann dazu später mit Sicherheit führen, wenn er deswegen dann verurteilt wurde. Gerade dann, wenn die "neue" Straftat gerade 4 Wochen nach Verurteilung auf Bewährung stattfand. Da hätte eine erneute Bewährung kaum Sinn.

Zu 3.) Eine Hausdurchsuchung wegen Polenböller alleine erscheint mir eine nicht angemessene Handlung. Aber ich weiß auch nicht, was die Beamten sonst noch alles wissen und ihr offen habt. Das wisst ihr am besten selbst.. Eine Hausdurchsuchung würde mit Zwangsöffnung der Türe einhergehen, dürfte daher auch nicht für das "Sturmklingeln" verantwortlich sein.

Die Polizei wird im laufe der Ermittlungen paar Fragen gehabt haben und daher mal auf Besuch erscheinen wollen. Wenn man dann nicht öffnet, ist das erst mal Dein gutes Recht. Wenn die Polizei ausreichend Beweise schon ermittelt hat, wird später sicher ein Richter die Hausdurchsuchung anordnen können, vielleicht beim nächsten Besuch gehen die dann einfach nicht. 

Allgemein könnte man euch nur raten, sich zu überlegen, zukünftig ohne Straftaten das Leben zu meistern. Sehr professionell geht ihr auch nicht vor. Irgendwann landet ihr mit Sicherheit in einer gemütlichen Zelle einer JVA und dürft über eure Straftaten nachdenken. Ich kann Dir versichern, so schön ist es dort nicht und auf längere Zeit nicht der beste Ort für die Zukunft.

27

Sehr gut geantwortet, vor allem der letzte Absatz! :-)

0
8

Es gibt kein Vollstreckungsgericht in Strafsachen.

0

Hausdurchsung BtmG durch SEK schreiben vom Vermieter bekomm bezüglich des Einsatzes?

Hallo und zwar habe ich und meine Freundin folgendes Problem!

Wir hatten jetzt vor kurzem zum Tag X eine Polizeiliche Hausdurchsuchung wegen unerlaubten Handels mit nicht geringen Mengen an Betäubungsmittel!Durch die Hausdurchsuchung bzw Stürmen des SEK’s in unsere Mietwohnung wurde dadurch die Wohnungstür beschädigt.Die Hausdurchsuchung erfolgte wegen einer Ausage von jemanden der behauptet hat das er im Sommer 2016 in meiner vorigen Wohnung wo ich zu diesem zeitpunkt gewohnt hatte, das er angeblich bei mir 1000g Amphetamine gesehen hätte!jetzt vor kurzem im November 2017 wo die Hausdurchsung statt gefunden hat wegen der Aussage von demjenigen wegen den 1000g Amphetamine fand man bei mir ca 30g Mariuana,2g Amphetamin und ca 0,2 g Kokain….nun haben wir auch in der Kürze der Zeit vom Vermieter einen Anruf bekommen der uns darauf angesprochen hat wegen der Hausdurchsuchung und er wusste eigentlich über alles bescheid am ende warum,wegen was das unsere Wohnung echt schick ist,schönen weißen Laminat Fußboden drinne bei uns usw usw weils die Polizei der Vermieterin erzählt habe wie sie es zu meiner freundin meinte…..sie meinte auch in dem telefonischen Gespräch mit meiner Freundin sie solle doch überlegen ob sie mich ihren Lebensgefährten in der Wohnung weiter Wohnen lassen soll oder ob’s nicht besser wäre mich raus zu schmeißen😁ansonsten würde demnächst sowieso was passieren so Kündigung halt nun hatten wir einen lieben Brief drinnen von der Vermieterin der wie folgt aus sieht!

Bezug nehmend auf das geführte Telefonat mit ihnen zweck klärung der Sachbeschädigung ihrer Wohnungstür durch den Polizeieinsatz, setzen Sie ihre defekte Wohnungstür, durch einen Fachmann und auf ihre eigenen Kosten bis zum 15.12.2017 Instand. Fotos liegen mir vor und zeigen das Ausmaß des Polizeieinsatzes. Nach Instandsetzung der Tür melden Sie sich bitte bei mir persönlich. Sollten Sie meinen Auftrag nicht ernst nehmen sehe ich mich gezwungen rechtliche Schritte gegen sie einzuleiten, da ich auf Aktionen wie Einsätze der Polizei oder Eintritt von ZWIELICHTIGEN BESUCHERN meines Mietshauses weder dulden noch tolerieren kann,auch die anderen Mietparteien nicht unnötig in Angst und Schrecken zu versetzen. Als Vermieterin behalte ich mir das Recht vor, gegen unliebsame Besucher ein striktes Hausverbot auszusprechen,das mir durch Rücksprache mit der Polizei eingeräumt wurde. Sehen Sie dieses Schreiben als Art einer Abmahnung gegen meiner Freund und mich an, da sie mich ihren Freund Herrn XXXXXX als ein so genannten Untermieter bei sich in der von ihnen gemieteten Wohnung erteilt haben. Nun ja so sieht es aus in Moment bei uns als erstes zu dem Untermieter Kram…..Vermietung wusste von Anfang an Bescheid das ich als Untermieter da von Anfang an mit in die Wohnung ziehe!in der Wohnunggeberbescheinig vom Vermieter stehe ich auch mit drauf wo die Vermietung darauf unterschrieben hat!inwieweit können die uns was „Kündigung usw usw“? Zu der Sache von wegen wir würden zwielichtige BES

...zur Frage

Sofortige Hausdurchsung wegen Pistolen schüssen?

hallo, ich würde gerne wissen, ob die Polizei eine sofortige Hausdurchsuchung durchführen darf, wenn ich gehört habe, wie mein Nachbar in der Wohnung geschossen mit einer Pistole geschossen hat und ich mich dadurch nicht mehr sicher fühle!!

ich bekomme seit dem kein Auge mehr, seit den ich mehrere Schüsse gehört habe und da direkt über meiner wohnzimmer Decke!!!vom Knall her würde ich eine Schrotflinte vermuten.

als ich klingelte gingen sofort alle Lichter oben aus und keiner meldete sich obwohl das Auto da steht und die Schüsse nicht zu überhören waren.

danke für antworten, bitte macht schnell weil ich habe Angst da zu schlafen und nicht das etwas passiert ist, oder keine Durchsuchung passiert und ich noch Probleme bekomme.

lg. Der Sandmann!.

...zur Frage

Hausdurchsuchung btmg?

Hallo liebe Forum Mitglieder

Ich hab mal eine Frage an euch.

Und zwar habe ich in Kürze ein Gerichtstermin (Landgericht) wegen btm (120 Gramm Gras und 8,5 Gramm kokain und es wurden dabei noch Waffen sichergestellt (Waffen, Machete Schlagring etc.
Diese Sachen wurden bei einer Hausdurchsuchung gefunden und sichergestellt. Anonymer Hinweis  

Zugleich habe ich blöderweise etwas später noch ein Gerichtstermin Verdacht wegen schwerer Körperverletzung

Die 2 Anklagen haben nichts miteinander zu tun.

Ich war jetzt 15 Jahre nicht auffällig bei der Polizei. Jetzt natürlich umso mehr.
Das ist wirklich Pech!

Wisst ihr zufällig ob diese Verfahren unabhängig voneinander entschieden werden?wie hoch meine Strafe sein wird?
Weil ich nämlich gehört habe dass eine Strafe von unter 2 Jahren auf Bewährung gesetzt werden kann?

Mit was kann ich rechnen?
Bitte helft mir!

LG

...zur Frage

was macht staatsanwalt bei zurückgezogener anzeige?

hallo

wer kann mir helfen.

folgendes:

ich habe schon bewährung.

vor kurzem war ich bei einem kumpel. wir hatten meinungsverscheidenheit.dann kam es zu eklat. er wollte mich aus der wohnung rausschmeissen. ich hab mich versucht zu wehren. da hat er sich am rechten hand verletzt.aus wut hat er die polizei gerufen und mich wegen körperverletzung angezeigt!

paar tage später hatten wir uns versöhnt und er zog die anzeige bei der polizei zurück.

die polizei sagte aber, die müssen es troitzdem an die staatsanwaltschaft weiterleiten.und die entscheiden ob ein verfahren wegen körperverletzung geleitet wird oder nicht. das ist schon 2 wochen her. habe noch nichts bekommen.

ich kann seit dem her nicht schlafen hab voll schiss!!! denn ich kann mir nichts erlauben, habe wie gesagt bewährung. wenn ich in der zeit was anstelle muss ich 2 jahren ins gefängniss!!!

meine frage an euch:

meint ihr da kommt was auf mich zu oder ist es was harmloses und die sache wird von der staatsanwaltschaft eingestellt???

danke schon mal im vorraus!!!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?