frage zu haare mahagoni färben?!

mahagoniii - (Haare, Farbe, Färben)

1 Antwort

Alle chemischen Haarfarben enthalten etwas Wasserstoffperoxid, damit wird die Haarstruktur etwas aufgebrochen und dem Haar werden Pigmente entzogen; sogar Tönungen enthalten das. (Deshalb ist es eine Frechheit, dass überall drauf steht "ohne Ammoniak", weil Peroxid ist schließlich auch ein Bleichmittel!)

Also wird es wohl klappen: Deine Haare werden rot gefärbt werden, weil sie durch das Haarfärbemittel gleichzeitig leicht gebleicht werden. Achtung: Die Farb-Beispiele auf den Packungen stimmen selten! Ich kenne nur Frauen, die sagen: "das ist viel dunkler geworden als auf der Packung", oder: "das ist viel röter geworden". Man sollte eine gewisse Toleranz mitbringen, wenn es um das Färbeergebnis geht. Außerdem greifen diese Mittel die Haare etwas an, sie glänzen danach weniger, werden brüchiger und verlieren einen Teil ihrer echten Haarfarbe - das ist bei Tönungen ärgerlich, wenn die Tönung weg ist, die natürliche Haarfarbe aber auch.

Warum nimmst Du nicht gleich rotes Henna, oder eine pflanzliche Farbe, die Henna enthält? Braunem Haar einen Rotschimmer geben, das schafft Henna auf jeden Fall. Und wenn Deine Haare jetzt braun sind, dann wird Henna sie nicht Karottenrot färben können, weil Henna eben KEINE Bleichmittel enthält. In Handhabung ist etwas Gewöhnungs-bedürftig: angerührtes Henna ist eine Art Matsch, der muss 1-2 Stunden auf dem Kopf bleiben (unter einer Duschhaube oder Alufolie). Aber die Haare, die mit Henna gefärbt wurden, sind hinterher ganz glatt und füllig. Ungefähr 40% der Farbe wäscht sich in den ersten Wochen raus, der Rest bleibt drinnen. Also ich persönlich finde Henna super, ich benutze aber braunes Henna, das enthält viel Indigo und wäre für Deine Wünsche zu dunkelbraun.

Was möchtest Du wissen?