Frage zu Google Calendar

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Hi,

im Google Kalender kann man mehrere Unter-Kalender erstellen. Das sollte man auch, wenn man davon einen teilen möchte. In einen trägt man seine priovaten Termine, in den anderen die gemeinsamen. Das man einen Termin als privat markiert bedeutet afaik nur, das man den nicht öffentlich sehen kann, bearbeiten kann den trotzdem jeder der Zugriff auf den Kalender hat.

Ich vermute, deine Bekannte hatte nur einen Kalender, in dem sie alles vereint hat, das war der Fehler.

Ich hoffe, das hilft weiter als Gedankenanstoß :-)

Hallo bastrath,

Ja, das hilft in der Tat weiter!

Termine nicht "öffentlich sehen" betrifft, vermute ich, nur den Kalender, den man sieht, wenn man den privaten Link zu seinem Kalender aufruft bzw. weitergibt.

Für freigegebene Kalender ist die privat-Einstellung demnach irrelevant.

Ich habe meiner Bekannten nun geraten, einen eigenen Kalender für Berufliches anzulegen und nur diesen freizugeben. Dass sie nun bei jedem neuen Termin darauf achten muss, ob sie ihn in Privat oder Beruflich speichert, ist halt ein kleiner Nachteil, aber vermutlich auch nur Gewöhnungssache.

Danke jedenfalls für deine hilfreiche Antwort!

LG Alex

0

Was möchtest Du wissen?